Ehrenamtliche engagieren sich in Projekten für Asylbewerberinnen und Asylbewerber.

Mit Rad und Tat

  • Fahrradwerkstatt in Oggersheim
    im Protestantischen Gemeindehaus (im Keller)
    Schillerstraße 57
    Ansprechpartnerin: Doris Joos
    Telefon: 0621 68 42 81
  • Fahrradwerkstatt im Caritas-Förderzentrum St. Martin
    Unteres Rheinufer 55
    67061 Ludwigshafen
    Telefon: 0621 5200640
    Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr
  • Fahrradwerkstatt in Mundenheim
    (Werkstatt von Céphas Bansah)
    Achtmorgenstraße 17
    67065 Ludwigshafen
  • Fahrradwerkstatt auf dem Messplatz
    Heinigstraße
    Telefon: 0176 52 75 29 64
    E-Mail: fahrradwerkstatt1@web.de
  • Fahrradwerkstatt des Ludwigshafener Vereins für Jugendhilfe
    Industriestraße 8
    67063 Ludwigshafen
    Ansprechpartner: Martina Kuntz
    Telefon: 0152 56 70 63 42
  • Bei dem Projekt "Mit Rad und Tat" werden Fahrräder gemeinsam mit Asylsuchenden repariert. Die Asylsuchenden können die Fahrräder im Anschluss nutzen. Sie erhalten von Polizei und ADFC zudem Schulungen, wie man sich im Straßenverkehr auf dem Rad zu verhalten hat.

Stadtspaziergänge

  • Seit November 2015 lädt eine Gruppe von Bürgerinnen und Bürger aus Ludwigshafen, Mannheim und der Region auf Initiative von Kultur Rhein Neckar e.V. regelmäßig geflüchtete Menschen zu Stadt-Spaziergängen ein.
    stadt-spaziergang.de