Schnakenbekämpfung

Die Stadt Ludwigshafen ist Mitglied der Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage e. V. (KABS).

Durch Bekämpfungsmaßnahmen in den Überschwemmungsgebieten des Rheins gelingt es weitgehend, eine Plage durch die bevorzugt im Freien stechenden Waldschnaken und Rheinschnaken zu verhindern. Durch die Reduktion der Stechmücken in ihren Brutgebieten wird ein Auswandern in die Ortschaften verhindert.

Die Hausschnake sucht sich Brutstätten innerhalb der Siedlungsgebiete. Die hier ausfliegenden Plagegeister dringen mit Vorliebe in Wohnungen ein und können die Nachtruhe der Menschen sehr stören. Hausschnaken finden ihre Brutstätten meist in unmittelbarer Nähe der Wohnungen in

  • Regenfässern
  • umherstehenden Eimern und anderen Wasserbehältern
  • Gülle- und Sickergruben und Altreifen

Hier kann es zu einer Massenvermehrung und im Sommer zu einer Plage kommen.

Gegenmaßnahmen:

  • Beseitigung aller unnötigen Wasserbehälter
  • Abdecken von der Wasserbehältern (z.B. Regenfässer)
  • Wasserbehälter wie z.B. Vogeltränken regelmäßig restlos leergießen, damit die Brut auf das Trockene fällt (mindestens alle 10 Tage)
  • Bekämpfung mit umweltverträglichen Präparaten auf biologischer Basis.

Der Bekämpfungsstoff, die Culinextabletten, ist bei den Ortsverwaltungen, dem Bürgerservice und dem Bereich Umwelt der Stadtverwaltung Ludwigshafen kostenlos erhältlich.

Der Wirkstoff wirkt hochselektiv gegen die Mückenlarven während alle anderen Tiere, Pflanzen und natürlich auch der Mensch nicht geschädigt werden.
Dienstleistungen:

  • Beratung und Entgegennahme von Beschwerden über Schnakenbefall
  • Kostenlose Ausgabe der Culinextabletten an Ludwigshafener Bürgerinnen und Bürger