Feuerwehr

Die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Ludwigshafen bilden gemeinsam die Feuerwehr Ludwigshafen und stehen rund um die Uhr bei Bränden, Unfällen, Explosionen und für sonstige Hilfeleistungen zur Verfügung. Die Berufsfeuerwehr ist am 1. Februar 1918 gegründet worden und feiert dieses Jahr ihr 100. Jubiläum.

Zu den Aufgaben der Feuerwehr Ludwigshafen zählen vorbeugende und abwehrende Maßnahmen bei Bränden, Unfällen und Katastrophen. Hierzu besetzen die aktuell 190 Beamte und eine Beamtin der Berufsfeuerwehr die drei Feuerwachen in den Stadtteilen Mundenheim, Oppau und Oggersheim. Zusätzlich stehen etwa 120 Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr in den drei Einheiten Stadtmitte, Oppau und Ruchheim für die Ludwigshafener Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich zur Verfügung. Insgesamt bewältigt die Feuerwehr Ludwigshafen jährlich rund 4000 Einsätze.