Haben Frauen und Männer dieselben Chancen?

Ja! Die Stadtverwaltung Ludwigshafen legt großen Wert auf Gleichberechtigung. Es ist nicht das Geschlecht entscheidend, sondern einzig und allein die Leistung!

Kann ich auch ausgebildet werden, wenn ich nicht die deutsche Staatsangehörigkeit besitze?

Die deutsche oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Staates ist (von einigen Ausnahmen abgesehen) lediglich bei Beamtinnen und Beamten durch Gesetz vorgeschrieben. Ansonsten spielt die Staatsangehörigkeit bei der Auswahl für einen Ausbildungsplatz keine Rolle.

Welche Kriterien spielen bei der Einstellung eine Rolle?

Neben guten Schulnoten ist vor allem entscheidend, welches Ergebnis die Bewerberin bzw. der Bewerber beim schriftlichen Einstellungstest erzielt. Darüber hinaus können Sie durch Ihre Persönlichkeit und Kenntnisse überzeugen – zum einen beim Vorstellungsgespräch, aber auch schon anhand Ihrer Bewerbung (außerschulische Aktivitäten, Praktika, PC-Kenntnisse, etc.).

Ich interessiere mich für mehrere Ausbildungsberufe. Ist eine Doppel- bzw. Mehrfachbewerbung möglich?

Selbstverständlich können Sie sich auch für mehrere Berufe bewerben. Allerdings sollten Sie auch nicht den Eindruck vermitteln, dass Sie sich willkürlich auf alles bewerben.

Auf welche Schulfächer wird bei der Betrachtung der Zeugnisse besonders Wert gelegt?

Dies hängt vor allem vom Ausbildungsberuf ab. Neben den Hauptfächern sind vor allem die Fächer aus dem Bereich Gemeinschaftskunde relevant. Sollten Sie während Ihrer Schulzeit Wirtschafts- oder Informatikkenntnisse erworben haben, so kann dies je nach Beruf auch von Vorteil sein.

Ich habe Abitur und interessiere mich für die dualen Bachelor-Studiengänge an der DHBW, war aber weder auf einem Wirtschaftsgymnasium noch habe ich in der Schule Informatik belegt. Habe ich dennoch eine Chance?

Dies stellt kein Problem dar, auch mit einem ganz "normalen" Abitur können Sie uns restlos überzeugen. Sofern Sie sich für einen der beiden Studiengänge der Dualen Hochschule Baden-Württemberg bewerben möchten und "nur" über die Fachhochschulreife verfügen, benötigen wir den Nachweis über den bestandenen Studierfähigkeitstest. Der Test wird an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg durchgeführt.

Ich bin mir nicht sicher, ob der Beruf XY wirklich für mich in Frage kommt. Kann ich deshalb zunächst ein Praktikum zur Orientierung absolvieren?

Gerne, allerdings erfordert auch dies eine Bewerbung mit entsprechender Vorlaufzeit. Sollten Sie also mit diesem Gedanken spielen, so schicken Sie Ihre Bewerbung für eine Praktikumsstelle bitte rechtzeitig an uns. Wir können es zwar nicht garantieren, doch in den meisten Fällen wird ein Praktikum möglich sein.

Wenn ich bei der Stadtverwaltung arbeite, bin ich dann automatisch Beamtin bzw. Beamter?

Auch wenn diese Ansicht in der Öffentlichkeit weit verbreitet ist, so hängt dies letztlich vom jeweiligen Ausbildungsberuf ab. Neben Beamtinnen und Beamten in den verschiedenen Einstiegsämtern gibt es überwiegend tariflich Beschäftigte bei der Stadtverwaltung Ludwigshafen.

Wer vertritt meine Interessen während der Ausbildung gegenüber dem Ausbildungsbetrieb?

In der Stadtverwaltung Ludwigshafen gibt es eine Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) als Teil des Personalrats. Diese setzt sich für Ihre Interessen ein, vermittelt bei Problemen, organisiert Ausflüge und bringt sich konstruktiv bei Personalfragen ein.

Was verdiene ich während der Ausbildung?

Dies hängt vom Ausbildungsberuf ab. Schauen Sie hierzu unter dem Punkt Ausbildungsvergütung nach.

Bekomme ich vermögenswirksame Leistungen?

Ja, in der Regel werden 13,29 Euro von der Stadtverwaltung Ludwigshafen gezahlt (gilt nicht für Beamtenanwärter und Beamtenanwärterinnen). Diese können zusammen mit dem Arbeitnehmeranteil für einen Bausparvertrag, eine Lebensversicherung, einen Aktienfonds oder einen sonstigen Sparvertrag verwendet werden.

Fallen bei den dualen Studiengängen Studiengebühren an und wenn ja, wer übernimmt diese?

Nein, es fällt lediglich ein Verwaltungskosten-, ein Studierendenschafts- und ein Studentenwerksbeitrag von insgesamt jährlich 290 Euro an. Aufgrund der überdurchschnittlichen Ausbildungsvergütung und aus Gründen des Kindergeldanspruches tragen die Auszubildenden die genannten Kosten selbst.

Wie sind die Arbeitszeiten?

Allgemein gilt für Beamtinnen und Beamte eine Wochenarbeitszeit von 40 Stunden und für tariflich Beschäftigte 39 Stunden. Die Arbeitszeit erstreckt sich von Montag bis Freitag. In den meisten Berufen existieren Gleitzeit-Modelle, letztlich hängt dies aber vom Kundenverkehr und den allgemeinen Berufsanforderungen ab.

Werde ich nach der Ausbildung übernommen?

Schon mit der Einstellung wird Ihnen mitgeteilt, dass es keine Übernahmegarantie gibt. Die Stadtverwaltung Ludwigshafen ist jedoch bestrebt, möglichst viele Auszubildende zu übernehmen, macht dies aber von den berufsschulischen und betrieblichen Leistungen sowie vom Personalbedarf abhängig.

Wie sind die Aufstiegschancen bei der Stadtverwaltung Ludwigshafen?

Im Laufe der Zeit sammeln Sie nicht nur Erfahrung durch die berufliche Praxis und durch Fortbildungen, sondern bekommen Sie auch die Möglichkeit, sich auf eine höhere Stelle zu bewerben. Ihre Aufstiegschancen sind insbesondere deshalb gut, weil bei der Stadtverwaltung Ludwigshafen freie Stellen zunächst intern besetzt werden.