Mit einem neuen Kursportal zur Familienbildung wenden sich Stadt und Heinrich Pesch Haus an Familien mit Babys und Kleinkindern in Ludwigshafen. Ziel dieser Webseite ist es, junge Familien in Fragen von Bildung, Erziehung, Gesundheit und Freizeitgestaltung zu beraten, zu unterstützen und gezielt zu fördern. Das Portal ist ab sofort unter ludwigshafen-familie.kursportal.info erreichbar.

Familiendezernentin Prof. Dr. Cornelia Reifenberg und Ulrike Gentner, Leiterin der Familienbildung im Heinrich Pesch Haus und stellvertretende Direktorin des Heinrich Pesch Hauses, stellten das neue Portal am 2. Februar 2017 vor. Als Ansprechpersonen standen außerdem zur Verfügung: Jürgen May, Leiter des Stadtjugendamtes, und Susann Schmidt von der Jugendhilfeplanung im Stadtjugendamt, sowie Jana Schmitz-Hübsch, Referentin der Familienbildung im Heinrich-Pesch-Haus.

Mittlerweile sind über 100 Angebote in das Kursportal aufgenommen. Filterfunktionen ermöglichen eine themenspezifische oder auch eine regionale Suche nach Beratung, Unterstützung, Freizeitgestaltung, Gruppenangeboten und Kursen. Gegliedert ist das Ganze in die Bereiche Schwangerschaft, Geburt, Baby, Kleinkind und Rat und Hilfe. Dazu gehören Kurse wie „Frühkindliche Ernährung“, „Wie erziehe ich (m)ein Kind - freundlich - fest – fair“ oder „Geburtsvorbereitung für Paare“. Über die eingefügten Verlinkungen zu den jeweiligen Anbietern gibt es weitergehende Informationen. Außerdem ermöglicht die Verbindung mit einem Straßenplan ein einfaches Finden des Kurs- oder Beratungsortes.  

Entstanden ist das Kursportal aus einer intensiven Zusammenarbeit von Stadtjugendamt, Familienbildung im Heinrich Pesch Haus, Volkshochschule und Trägern, die sich in Ludwigshafen in der Familienbildung engagieren.

Das Portal wendet sich auch an alle Fachkräfte in Ludwigshafen, die mit Familien arbeiten und diese fördern. Gleichzeitig sind die Initiatoren offen für weitere Anbieter, die ihre Kurse im Portal darstellen möchten. Sie können sich an Susann Schmidt vom Jugendamt, Telefon 0621 504-3905, oder Jana Schmitz-Hübsch vom Heinrich Pesch Haus, Telefon 0621 59 99-221, wenden. Sie stehen für Rückfragen zur Verfügung, achten auf die Einhaltung von Standards und Aktualität der Angebote und der Verlinkungen. Anbieter, die Kurse eintragen möchten, erhalten eigene Zugangsdaten, um die Webseite zu pflegen.