Der im Jahr 1992 fertig gestellte circa neun Hektar große Friedenspark entstand auf einem ehemaligen Industriegelände. Statt Lärm, rauchenden Schloten und Fabrikgebäuden erfreut heute eine ansprechende Grünanlage die Ludwigshafener Bevölkerung.

Grüne Oase und Spielplatz: der Friedenspark.

Schwerpunkt der Anlage bildet eine 600 Meter lange dreireihige Kastanienallee, die an ihren Endpunkten in Rondelle mündet. Das nördliche Gebiet ist von Gehölzen umringt, im Süden wurde 1985 im Rahmen eines Symposiums junger Nachwuchskräfte des Steinmetz- und Bildhauerhandwerks Rheinland-Pfalz mittels mehrerer großer Skulpturen aus rotem Sandstein eine sehr originelle Gestaltung vorgenommen. Die Steine symbolisieren die heutige Stadt Ludwigshafen. Jeder Stein erzählt die Geschichte eines Stadtteils oder Stadtgebiets, stellt Sagen oder Legenden dar und erläutert somit in Bildern den Aufbau und die Struktur der Stadt.

Anschließend an die Bebauung der Bürgermeister-Grünzweig-Straße wurde eine kleine, Bürgergärten nachempfundene Anlage errichtet. Die kleinen umzäunten Parzellen sind von den Eigentümerinnen und Eigentümern attraktiv bepflanzt. Diese Gärtchen harmonisieren mit der Bebauung, runden die Parkanlage ab und bieten vor allem im Sommer ein ansprechendes Bild. Hier erlebt man variable und individuelle Gartengestaltung statt uniformem Einheitsgrün.

Kinderparadies Friedenspark: Vielfältiger Spielbereich für Kinder

Mit Spielplatz, Grillplatz sowie einem Spiel- und Veranstaltungshaus ist diese Freizeitanlage keineswegs nur für Kinder ganz im Wortsinn paradiesisch! Im Kinderparadies Friedenspark wurde ein großzügiger Spielbereich angelegt, umgeben von Rasenflächen, die ganz im Wortsinne ausdrücklich auch bespielt werden dürfen. Der Spielbereich mit integriertem Spielhaus wird von einem Hecken bestandenen Wall umgeben, der einen eigenständigen Raum innerhalb der Parkanlage bildet, in dem Kinder ungestört und geschützt spielen können.

Neben Spielzonen für Kleinkinder sorgen eine Wasserrinne und Wasserräder im Sommer für erfrischendes Spielvergnügen.

Grünanlage mit Grillplätzen

Zum geselligen Grillen im Kreise von Familie, Freunden und Firma laden im Kinderparadies Friedenspark insgesamt gleich acht Grillplätze mit insgesamt 150 Sitzplätzen ein. In komfortabler Größe mit großzügigem Freiraum selbst für größere Gesellschaften zu Geburtstagen und anderen Festlichkeiten im familiären Ambiente können die Grillstellen zum Preis von 35 Euro für einen Platz mit einem Fassungsvermögen bis zu 40 Personen und 65 Euro für zwei Grillstellen angemietet werden. Zusätzlich muss eine Kaution in Höhe von 50 Euro hinterlegt werden. 

Wer über die Freiluftplätze hinaus Raumbedarf hat, kann für seine Veranstaltung auch die Räumlichkeiten im Gebäude des Kinderparadieses nutzen. Hier steht ein Gruppenraum für bis zu 35 Personen zu einem Mietpreis von 40 Euro und ein Mehrzweckraum für bis zu 65 Personen zur Miete in Höhe von 80 Euro zur Verfügung. Auch dazu muss eine Kaution in Höhe von 50 Euro hinterlegt werden. Für eine Verlängerung der Mietdauer über die regulären Öffnungszeiten hinaus wird ein Aufpreis von mindestens 100 Euro berechnet. An Feiertagen sowie in den Monaten zwischen Oktober und April fallen zusätzliche Kosten an.