Der Wildpark Rheingönheim bietet auch in diesem Jahr wieder ein spannendes und abwechslungsreiches Programm.

Zum traditionellen Familientag im September kann der Wildpark per Kutsche erkundet werden

Über 50 spannende, lustige, außergewöhnliche und lehrreiche Aktionen haben das Wildparkteam und der Förderverein für Jung und Alt für dieses Jahr zusammengestellt. Höhepunkt ist der Erlebnistag für Familien im September, der Jahr für Jahr tausende Besucherinnen und Besucher anzieht. Erstmals bringt die Rucksackschule des Forstamts Pfälzer Rheinauen den Kindern den Lebensraum des Luchses durch waldpädagogische Aktivitäten näher.

Die bisher als Waldhexe Fabula bekannte Betty Langhoff tritt dieses Jahr wieder als Miss Apfel im Wildpark-Krimi auf. Mit ihr zusammen gehen die Besucherinnen und Besucher auf spannende Spurensuche, sichern Beweise und kommen den Tätern auf die Schliche. Gar nicht gruselig, sondern ruhig und heimelig wird die erste Waldnacht im Wildpark mit Helga Duczek. Kinder und Erwachsene erleben mithilfe ihrer Sinne den Wildpark und seine Tiere ganz neu. Können Wespen Papier

herstellen? Was ist Propolis und wofür haben es die alten Ägypter verwendet? Diese und andere Fragen beantwortet Imker Klaus Eisele in seinen Erlebnisangeboten. Auch die Literatur findet in diesem Jahr wieder ihren Platz. Zum Thema "goldener Pfennig" trägt Märchenerzählerin Elke König aus dem 1. Ludwigshafener Märchenbuch vor. Turmschreiber Michael Cramer klärt mit Kindern die Frage, ob sich ein Schmetterling in eine Spinne verlieben kann.

Für einen Tag Tierpflegerin oder Tierpfleger sein - dieser Wunsch kann wahr werden. Kinder, die Lust haben, Tiere zu füttern und zu pflegen, können für einen Tag Tierpfleger begleiten und unterstützen. Näher kommt niemand an die Tiere heran. Das einwöchige Angebot in den Sommerferien lässt Freiräume für Abenteuer und Kreativität. Tipis bauen, schnitzen oder Papier, Ton, Wolle und Holz zu Kunstwerken verbauen; das alles ist Ferienfreizeit pur.

Alle Wildpark-Begeisterte sind am 9. September herzlich zum Erlebnistag eingeladen. Bei rund 30 Angeboten können sich Groß und Klein unter anderem über naturpädagogische Themen informieren, lustige Kreaturen basteln, sich zum Tiger schminken lassen, mit Lamas wandern, Planwagen fahren und sich auf aufgestapelten Strohballen so richtig austoben.

Allgemeine Informationen

  • Wir bitten um frühzeitige Absage, falls Sie den gebuchten Termin nicht wahrnehmen können, so dass andere Interessenten noch nachrücken können.
  • Anmeldungen für das Programm des Fördervereins Wildpark Ludwigshafen-Rheingönheim e.V. erfolgen unter Telefon 0621 5 29 42 71.
  • Für die sonstigen Veranstaltungen laufen die Anmeldungen unter Telefon 0621 504-3370 oder -3379 oder -3380 beziehungsweise Telefax 0621 504-3379.
  • Hunde dürfen wegen der frei laufenden Tiere im Park nicht mitgeführt werden.