Die Gewanne In der Marlach liegt an der Wollstraße westlich des Wertstoffhofs und bezeichnet eine in Nord-Süd-Richtung verlaufende Geländeeintiefung, die durch den Rhein vor seiner Begradigung entstanden ist.

Das Gebiet In der Marlach bietet zahlreichen Arten ein zu Hause.

Dort befindet sich eine artenreiche Wiese, im Westen durch eine Hecke begrenzt. Wiese und Hecke sind aufgrund ihrer Schutzwürdigkeit zur Unterschutzstellung als geschützter Landschaftsbestandteil vorgesehen. Die Wiese ist Teil des geplanten Grünzugs vom Maudacher Bruch/Gartenstadt/ Niederfeld zur Innenstadt/Friedenspark. Von dem geplanten circa 100 Meter breiten Grünzug zwischen A 650 und Stadtbahnlinie, ist das Teilstück zwischen A 650 und Wollstraße umgesetzt.

Hier wurden Ackerflächen in Wiesen umgewandelt, zum Teil unter Verwendung des Saatguts der angrenzenden Wiese. Bäume und Feldgehölze gliedern und strukturieren die Landschaft und bieten Nist- und Nahrungsmöglichkeiten für Tiere, insbesondere für Vögel.

Ein neu geschaffener Weg erschließt das Gelände für die Naherholung.