Hinter der Neuen Studiobühne Ludwigshafen steht ein lockerer Zusammenschluss professioneller Theaterschaffender, die nun unter dem Namen Neues EnsemblE in der Metropolregion Rhein-Neckar tätig sind und sich seit mehreren Jahren durch Projekte von großer Qualität auszeichnen.

Szene aus der Inszenierung des Stücks "Tiergartenstraße 4" von Christoph Klimke.

Diese bespielen regelmäßig und seit mehreren Jahren den Theatersaal im Bürgermeister Ludwig-Reichert-Haus in der Bismarckstraße 44-48, Hinterhaus, unter dem Kunstverein. Die neue Studiobühne Ludwigshafen steht für innovative und experimentierfreudige Kunst.

Leiter - besser gesagt - Primus inter pares ist der Regisseur Rainer Escher. Weitere Ensemblemitglieder sind Elisabeth Auer, Hedwig Franke, Peter Haberer, Sascha Koal, Dirk Mühlbach, Gerhard Piske, Monika-Margret Steger und Mathias Wendel.

Die Projekte des "Neuen EnsemblEs" werden regelmäßig von den Städten Ludwigshafen und Mannheim, dem Landesverband freier Theater Baden-Württemberg und vom Fonds Darstellende Künste unterstützt. Die neue Studiobühne Lu kooperiert eng mit dem Theater im Pfalzbau Ludwigshafen.