Das Internationale Festival für Jazz und Anderes umspannt alljährlich im Spätjahr über mehrere Wochen einen umfangreichen Veranstaltungszyklus an verschiedenen Spielstätten in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Das Ambrose Akinmusire Quintet spielte bei Enjoy Jazz 2012 im Kulturzentrum dasHaus

Enjoy Jazz vereint das Exklusivste aus dem Jazz, angrenzenden Genres und neuen musikalischen Tendenzen. Mittlerweile hat sich das Festival als eines der wichtigsten Jazzfestivals weltweit etabliert.

Der große Erfolg des Festivals basiert nicht zuletzt auf dem Engagement seiner ambitionierten Veranstaltungspartner: dem Kulturhaus Karlstorbahnhof in Heidelberg, der Alten Feuerwache in Mannheim und dem Kulturzentrum dasHaus in Ludwigshafen.

19. Enjoy Jazz Festivals 2017

In diesem Jahr nimmt das Festival die Besucherinnen und Besucher auf eine Reise durch ein Jahrhundert Jazzgeschichte, von den Wurzeln des Jazz in Afrika, über seine Entstehung auf dem amerikanischen Kontinent bis nach Europa, (Vorder-)Asien, Indien, Australien und wieder zurück mit. In der 19. Festivalausgabe soll all das abgebildet werden, was dieses grenzenlose Genre Jazz über die letzten 100 Jahre hervorgebracht, ausgemacht und gezeichnet hat. Auf den Bühnen der Festivalstädte Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen präsentieren sich Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt. Die Freude an Musik vereint Kreative und Neugierige, Musik machende und Musik genießende, Jung und Alt – denn Jazz und Anderes stehen auf dem Programm, die ebenso vielfältig sind wie exklusiv. Sechs Wochen lang, vom 2. Oktober bis zum 11. November,  bietet Enjoy Jazz hochkarätig besetzte Konzerte und erkundet dabei Grenzen zwischen Jazz und anderen Musikgenres wie Klassik, Pop, Rock, HipHop oder Electro.

Titelbild: Jimmy King