Bereits zum fünfzehnten Mal findet 2015/2016 in städte- und länderübergreifender Kooperation die Lesereihe in Ludwigshafen und Mannheim statt; seit 2014 zusätzlich in Frankenthal.

Die vorgestellte "neueste Literatur in deutscher Sprache" überschreitet Grenzen. Viele Werke sind von mehrsprachigen Autorinnen und Autoren verfasst worden, die deutsch schreiben, auch wenn ihre erste Sprache nicht Deutsch war. Mit dem Rahmen der Lesungen wird an die Tradition des "Literaturcafés" angeknüpft, in dem man sich begegnet, zum Zuhören und zum Gespräch.

Am Sonntag, 6. Dezember 2016, liest ab 17 Uhr Akos Doma im Kulturzentrum das Haus, Dôme, Bahnhofstr. 30, 67059 Ludwigshafen (Eingang Berliner Straße) aus seinem Roman "Die allgemeine Tauglichkeit": Ferdinand und seine drei Freunde, allesamt Lebenskünstler und Gestrandete, hausen in einer Bruchbude am Stadtrand und träumen vom "echten" Leben. Bis Albert, der charismatische Erfolgstyp auftaucht, wild entschlossen, aus den vier Taugenichtsen "ordentliche Leute" zu machen. Gemeinsam erleben sie einen chaotischen Trip durch einen rauschhaften Sommer, an dessen Ende sich unverhofft eine Tür in ein anderes Leben öffnet.

Der Eintritt beträgt 8 bzw. ermäßigt 5 Euro.

Veranstaltet wird die Reihe von: Kulturbüro Ludwigshafen, Kulturamt der Stadt Mannheim, Stadtbücherei Frankenthal, Kultur Rhein-Neckar e.V., KulturQuer QuerKultur Rhein-Neckar e.V.