Das Kulturbüro Ludwigshafen veranstaltet eines der wichtigsten Kinder- und Jugendtheaterfestivals der Region. Als Einladungsfestival präsentiert das Format herausragende Produktionen aus unterschiedlichen Genres.

1991 gründete das Kulturbüro Ludwigshafen das Festival Theater International, um Kindern und Jugendlichen eine spannende Werkschau rund um das Genre Theater in all seinen Ausprägungen und Darstellungsformen zu bieten. Bereits im Jahr darauf wurde das Festival zu einem rheinland-pfälzischen Kooperationsprojekt mit weiteren Kommunen aus der Region.

Um möglichst viele Kinder zu erreichen, richtet sich das Angebot von Theater International vor allem an Kindertagesstätten und Schulen. Damit ist auch eine Vor- und Nachbereitung der Theaterstücke möglich, bei der die Erzieherinnen und Erzieher sowie die pädagogischen Fachkräfte die Erfahrungen, Fragen und Probleme der einzelnen Kinder zu diesen Themen mit einbeziehen können. Zudem legt Ludwigshafen großen Wert auf Spielstätten in unterschiedlichen Stadtteilen. Auf diese Weise ist Theater International ein Festival, das Kindern und Jugendlichen niederschwelligen Zugang zum faszinierenden Medium Theater bietet.

Ab 2018 neuer Festivalpartner: Die Kultur und Veranstaltungs GmbH der Stadt Worms

Festivalplakat 2018

Ab 2018 veranstaltet das Kulturbüro der Stadt Ludwigshafen "Theater International" gemeinsam mit der Kultur und Veranstaltungs GmbH der Stadt Worms. Vom 14. November bis 2. Dezember 2018 findet die erste gemeinsame Festivalsaison statt. Elf Stücke mit insgesamt 21 Aufführungen bieten den Besucherinnen und Besuchern ein ebenso abwechslungsreiches wie auf die Interessen und Ansprüche der verschiedenen Altersklassen perfekt zugeschnittenes Programm.

Eintrittskarten zu den Veranstaltungen können beim Kulturbüro der Stadt Ludwigshafen vorbestellt werden, Kontakt unter der Rufnummer 0621 504-2262 oder per Mail an gabriele.boehler@ludwigshafen.de. Die Tageskasse öffnet eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn. Sofern nichts anderes angegeben, kosten die Karten 4 Euro. Das komplette Festivalprogramm steht zum Download bereit.