Mit neuen Angeboten startet die Städtische Musikschule in das am 1. Mai beginnende neue Semester. Damit ist eine der Neuerungen bei der Städtischen Musikschule bereits benannt. Um die Kundenfreundlichkeit und die Flexibilität zu steigern, kehrt die Musikschule in diesem Jahr zur Semesterregelung zurück. Das Sommersemester beginnt am 1. Mai, das Wintersemester am 1. November.

Musikinstrumente

Ebenfalls neu ist das Angebot des Partnerunterrichts für ein Elternteil und ein Kind, die gemeinsam ein Instrument erlernen, gemeinsame Erfolgserlebnisse und Erfahrungen sammeln können. Der Partnerunterricht bietet gemeinsam erlebte Zeit und damit auch eine besondere Art der Freizeitgestaltung.

Zum Sommersemester haben außerdem erstmals auch Erwachsene die Möglichkeit an der Musikschule Unterricht zu erhalten, wenn in dem jeweiligen Fach entsprechende Kapazitäten vorhanden sind. So trage die Musikschule auch dem demografischen Wandel Rechnung. Ein besonderes Angebot gibt es außerdem für erwachsene Wiedereinsteiger, einen speziellen E-Gitarrenkurs. Hier wurde eine, zunächst auf das Sommersemester begrenzte Gruppe für erwachsene Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger, mit einer Gruppengröße bis maximal fünf Teilnehmer eingerichtet. Die Kursdauer beträgt jeweils 45 Minuten.

Instrumentenkarussell

Gut angenommen wurde auch das Instrumentenkarussell, das die Musikschule seit Sommer 2012 anbietet, und das nun im neuen Semester fortgeführt wird. Hier haben Kinder im Grundschulalter, die sich noch nicht für ein bestimmtes Instrument entschieden haben, die Möglichkeit, in kleinen Gruppen jeweils für drei Unterrichtsstunden ein Instrument kennen zu lernen. Dann geht es weiter zum nächsten Instrument. Zusätzlich dazu haben die Kinder einmal wöchentlich eine Stunde Theorieunterricht. Zum neuen Semester am 1. Mai startet das Instrumentenkarussell mit den Instrumenten Klavier, Blockflöte, Gitarre, Fagott und Tenorhorn.

Interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben noch die Möglichkeit, sich für freie Plätze bei einigen Instrumenten anzumelden. Das sind im Einzelnen: Blockflöte, Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Querflöte, Oboe, Fagott, Klarinette, Saxophon, Trompete, Tenorhorn, Horn, Tuba, Klavier, Gesang und Schlagzeug sowie beim Instrumentenkarussell und dem Chor.