Kostümführungen und Rundfahrten mit historischen Fahrzeugen sind attraktive Varianten der konventionellen Stadtführung. Die Tourist-Information Ludwigshafen der LUKOM Ludwigshafener Kongress- und Marketing-Gesellschaft mbH stellt Gruppenangebote vor.

Stadtrundfahrt mit historischer Straßenbahn

Kostümführungen

Mit der Nachtwächterin durch Ludwigshafen

"Hört Ihr Leut‘ und lasst Euch sagen" - als Nachtwächterin erzählt Stadtführerin Elke König über die Tradition der Nachtwächter in Ludwigshafen. Auch in der jungen Stadt Ludwigshafen, so steht es in schriftlichen Aufzeichnungen des Archivs, waren ab der Gründung der Gemeinde im Jahr 1853 fünf Nachtwächter beschäftigt.

Die Nacht war im Volksglauben seit jeher die Zeit der Geister, Teufel und Gespenster. So gibt es auch überlieferte Sagen, die vom Rheingeist berichten.
Gefürchtete Orte, die man nachts zu meiden versuchte, waren Kreuzwege, Friedhöfe und der Galgen.

Nachtwächter zu sein, das war in früheren Zeiten nicht unbedingt eine Ehre. Nachts war es bis zum Ende des 19. Jahrhunderts in den Städten und Dörfern finster und unheimlich. Auch in Ludwigshafen gab es keine Straßenlaternen.
Wachsam und munter musste daher der Nachtwächter durch die Nacht geleiten.

Der abendliche Rundgang mit Nachtwächterin Elke König führt mit spannenden Geschichten und Anekdoten durch Gassen voller Geheimnisse und Schatten.

  • Dauer: bis zwei Stunden 
  • Preise: (Gruppenpreis bis 25 Personen)
  • Montag bis Samstag: 95 Euro
  • Sonn- und Feiertag: 108 Euro
  • Fremdsprachenzuschlag: 13 Euro

Die Kurfürstin heißt Sie herzlich willkommen!

Während der Kostümführung mit Elke König in Ludwigshafen-Oggersheim erleben Sie Geschichte hautnah. Die Stadtführerin schlüpft in die Rolle der letzten Kurfürstin der Pfalz und von Bayern. Kurfürstin Elisabeth Augusta lebte ab 1768 für ein Vierteljahrhundert im Schloss des Landstädtchens Oggersheim. Historisch ist diese Epoche in die Endphase des Hochbarocks und das Rokoko einzuordnen. Elisabeth Augusta förderte die Wallfahrt und ließ die Wallfahrtskirche errichten.

Wer war diese Kurfürstin? Welchen Einfluss hatte sie in der Politik? Wer waren Ihre Liebhaber? Diese und zahlreiche weitere Aspekte werden auf der lebendigen Zeitreise in das 18. Jahrhundert erörtert.

  • Dauer: bis zwei Stunden 
  • Preise: (Gruppenpreis bis 25 Personen)
  • Montag bis Samstag: 115 Euro
  • Sonn- und Feiertag: 128 Euro
  • Fremdsprachenzuschlag: 13 Euro

Rundfahrten in historischen Fahrzeugen

Geführte Stadtrundfahrt mit historischem Oldtimerbus

In kompetenter Begleitung mit der Stadtführerin Elke König im Nostalgiebus aus dem Jahr 1954 führt die erlebnsreiche Stadtrundfahrt durch Ludwigshafen.

Der Nostalgiebus Mercedes Benz 0321, Baujahr 1954 aus dem Mannheimer Omnibuswerk, hat 28 Sitzplätze, ein Schiebedach und fährt mit 110 PS, seinen 5400 ccm, einem 6-Zylinder Vorkammerdieselmotor zuverlässig durch die Metropolregion Rhein-Neckar.

  • Preise und Termine auf Anfrage

Geführte Stadtrundfahrt mit historischer Straßenbahn

Eine erlebnisreiche Rundfahrt in einem historischen Triebwagen aus dem Jahre 1939 durch die ehemalige Kurpfalz bietet die Ludwigshafener Tourist-Information an. Elke König, Gästeführerin für Heidelberg, begleitet sie von Ludwigshafen bis in die ehemalige Residenzstadt. Schwerpunktthemen der Rundfahrt sind die Entstehung der Kurpfalz, die Residenzstädte Mannheim und Heidelberg, die Geschichte des Heidelberger Schlosses sowie die pfälzische Linie der Wittelsbacher.

Zur Begrüßung der moderierten Fahrt wird ein Winzersekt gereicht. Nach der einstündigen Fahrt bis zum Bismarckplatz in Heidelberg lädt die Hauptstraße, die längste Fußgängerzone, zu einem Spaziergang in Richtung Altstadt ein. Mit der Bergbahn geht es in zwei Minuten zu einer der schönsten Ruinen Deutschlands, zum Heidelberger Schloss. Der Blick vom Schlossaltan ins Neckartal ist ein Genuss. Die Schlossaußenführung mit dem Hortus Palatinus, dem Elisabethentor, dem Englischen Bau, dem Gläsernen Saalbau, dem Ottheinrichsbau, dem Küchenbau, dem Soldatenbau und dem Fasskeller, ist der Höhepunkt der Fahrt und rundet die Tour ab. Während dieser Tour darf die Tasse Kaffee nicht fehlen. Diese wird die Gruppe in einer der besten Konditoreien in Heidelberg einnehmen.

  • Preise und Termine auf Anfrage