Unter dem Motto "Bücher zu lesen, ist viel cooler als sie zu überfliegen!" findet vom 4. Juli bis 3. September 2016 der 9. LESESOMMER Rheinland-Pfalz in der Kinder- und Jugendbibliothek und den Stadtteil-Bibliotheken statt.

Die Sommerferien verwandeln sich auch in diesem Jahr für viele Kinder und Jugendliche von 6 bis 16 Jahren in ein großes Leseabenteuer. Lesen im LESESOMMER heißt vor allem Spaß zu haben! Mit dem Clubausweis kann man jede Menge extra für den LESESOMMER angeschaffte Bücher lesen.

Zu jedem gelesenen Buch füllt man eine Bewertungskarte aus und beantwortet in einem kleinen Gespräch einige Fragen zum Buch. Die Bibliothek bestätigt dann die gelesenen Bücher im Clubausweis.

Alle, die mindestens drei Bücher gelesen haben, erhalten auf der Abschlussparty am 17. September 2016 auf dem Friedrich-Wilhelm-Wagner-Platz eine Urkunde. Viele Schulen belohnen zusätzlich die Teilnahme am LESESOMMER durch einen positiven Vermerk im nächsten Halbjahreszeugnis.

Abschlussparty mit Preisverlosung

Wer mitmacht, kann bei der großen Preisverlosung auf der Abschlussparty einen der zahlreichen Preise gewinnen. Die Bewertungskarten gelten als Lose. Preise sind z.B. Gutscheine für Freizeitbäder, Tierparks, Kinogutscheine oder Bücher.

Die Bewertungskarten, die keinen Preis auf der Abschlussparty gewonnen haben, werden zur landesweiten Verlosung eingesandt. Dort kann man ebenfalls sehr attraktive Preise gewinnen. In diesem Jahre werden ein Abenteueraufenthalt im Europa-Park in Rust, ein Fahrrad, ein Zelt, ein E-Book-Reader, ein Zeitschriftenabo für ein Jahr und viele Büchergutscheine verlost.

Anmeldung

Anmeldekarten gibt es in der Kinder- und Jugendbibliothek, in allen Stadtteil-Bibliotheken und in den beteiligten Schulen. Die Anmeldung beginnt am 28. Juni.

Leselust wecken

Ziel der Leseförderaktion ist es, Kinder und Jugendliche während der Sommerferien für das Lesen zu begeistern. Neben dem Lesespaß wird ein spannendes Programm geboten, das diejenigen, die sonst nur wenig lesen, in die Bibliothek locken soll. Durch das Nacherzählen der gelesenen Bücher wird zudem das Textverständnis sowie die sprachliche Kompetenz der Kinder gefördert.

Die Idee, mit einem Wettbewerb und attraktiven Preisen zum Lesen zu animieren, hat sich als Erfolgsrezept entpuppt. Die Kinder und Jugendlichen erzählen mit Begeisterung von den gelesenen Bücher und tauschen sich mit Gleichaltrigen über die Geschichten aus.

Der LESESOMMER ist Teil der Kampagne "Leselust in Rheinland-Pfalz" und wird vom Landesbibliothekszentrum unterstützt. Er findet im Rahmen des Programms "Lesespaß aus der Bücherei" statt und wurde von der Initiative "Deutschland – Land der Ideen" ausgezeichnet.