Die Medien-Erlebnis-Tage, oder kurz MeET, sind zwei besondere Wochen für Kinder und Jugendliche, in denen es darum geht, spannende Erfahrungen mit traditionellen und elektronischen Medien zu sammeln.

Die Veranstaltungsreihe MeEt bietet neben der Vermittlung klassischen Lesestoffs spannende Medienprojekte im digitalen Bereich, die die Kreativität und die Medienkompetenz fördern. Kinder und Jugendliche können dabei selbst zu Akteuren werden. Die Lesungen und Workshops finden sowohl in der Kinder- und Jugendbibliothek als auch in den Stadtteil-Bibliotheken statt. Der Eintritt ist kostenlos. Eine Anmeldung ist jedoch erforderlich. Für Workshops wird ein Anmeldepfand von 5 Euro verlangt, das nach der Teilnahme erstattet wird.

MeET 2016 - 18. bis 30. April 2016

Zum Start der Medien-Erlebnis-Tage präsentiert die Stadtbibliothek einen Mix aus Lesungen, Workshops und Bilderbuchkino. Highlights sind Lesungen mit dem Kinderbuchautor Christian Matzerath ("Das Supertalentier"), der Jugendbuchautorin Antje Wagner ("Unicorns don't swim") und der Mannheimer Kinderbuchautorin Isabel Acker ("Leo und die Insel der Katzen"). Der Schauspieler Rainer Strecker stellt Derek Landys skurrile Welt des Meisterdetektivs Skulduggery Pleasant vor, Youtuber Marco von "Viris Welt" gibt Tipps für die Videoerstellung und Sychronsprecherin Rieke Werner zeigt, wie man fiktiven Charakteren seine Stimme verleiht.

Das vollständige Programm findet sich im Downloadbereich.