Am Montag, 11. Juli 2016, wurde der Auswertungsbericht zur Grünplanung City West vorgestellt. Das 79-seitige Dokument zeigt auf, was Bürgerinnen und Bürger bei der künftigen Planung wichtig ist und welche Planungsideen weiter verfolgt werden sollten.

Der Bericht wurde am 11. Juli 2016 in einer gemeinsamen Sitzung von Bauausschuss, Stadtentwicklungsausschuss sowie den Ortsbeiräten der Südlichen und der Nördlichen Innenstadt den politischen Gremien zur weiteren Beratung übergeben. Im September wird sich der Stadtrat mit der Stadt- und Grünplanung zu City West befassen.

Auf der Grundlage der bestehenden Planung hat die Stadtverwaltung drei erfahrene Büros gebeten, Ideen für die City West Grünplanung zu entwickeln. Diese Ideen wollten Stadtverwaltung und Planer mit den Bürgerinnen und Bürgern in einer intensiven Bürgerbeteiligung diskutieren. Den Auftakt bildete am 23. Mai 2016 ein großes Bürgerforum im Pfalzbau. Drei Wochen lang konnten Bürgerinnen und Bürger Hinweise geben und sich online und vor Ort ausführlich informieren.

Rückblick

Beim großen Bürgerforum im Pfalzbau mit Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse und den Beigeordneten Klaus Dillinger und Dieter Feid wurden alle Entwürfe durch die Planungsbüros vorgestellt und mit der Bürgerschaft diskutiert. Bürgerinnen und Bürger konnten sich intensiv informieren und Anregungen und Hinweise geben. Parallel hierzu ging die überarbeiteten Seiten von www.ludwigshafen-diskutiert.de wieder ans Netz. Auch hier können zu allen Planungsideen und zu allen Büros Hinweise und Anregungen hinterlassen und diskutiert werden. Auch beantworten die Fachplanerinnen und -planer Fragen der Bürgerinnen und Bürger dazu.

Ausstellung und Spaziergänge

Im Rahmen einer sehr anschaulichen Ausstellung im Rathaus konnten sich Bürgerinnen und Bürger außerdem informieren und schriftlich Anregungen und Hinweise zu den Planungsideen geben.

Auf geführten Stadtspaziergängen mit den Expertinnen und Experten der Stadtverwaltung konnten sie sich die Planungsideen vor Ort erklären lassen. Die Spaziergänge führten wahlweise durch das östliche oder das westliche Gebiet von City West. 

Die Phase intensiver Bürgerbeteiligung endete schließlich am 20. Juni 2016. Alle Hinweise wurden aufgenommen und in einem Auswertungsbericht dokumentiert. Nach der Auswertung wurde dieser nun den stadträtlichen Gremien zur weiteren Erörterung übergeben. Der Stadtrat und seine Ausschüsse entscheiden im Anschluss daran, welche Vorschläge und Ideen bei der weiterführenden Planung rund um City West verfolgt werden sollen.

Hintergrund

Sowohl hinsichtlich einer stadt- und landschaftsplanerischen Gesamtstrategie für City West als auch mit Blick auf konkrete Plätze und Wegeverbindungen sollten Ideenskizzen und Vorschläge erarbeitet werden, um diese frühzeitig öffentlich vorzustellen und zu erörtern. Hierfür wurden in Anknüpfung an die vorangegangene Bürgerbeteiligung sowie den Stadtratsbeschluss zur Stadtstraße fünf Orte planerisch besonders unter die Lupe genommen: die Verlängerung der Rheinpromenade nach Norden, die Verbindungen vom Ludwigsplatz zur Stadtstraße und dem Rhein, das Umfeld und die Verbindungswege von Prinzregentenstraße und Rathaus-Center, die Verbindungswege vom Europaplatz in die Innenstadt sowie eine Erweiterung des Friedensparks. Teilnehmende Büros waren (in alphabetischer Reihenfolge): Agence Ter Landschaftsarchitekten aus Karlsruhe, GTL Landschaftsarchitekten aus Kassel und Olschewski Landschaftsarchitekten aus Ludwigshafen in Kooperation mit dem Büro Valentien+Valentien aus München. Alle Büros sind auf Landschafts- und Stadtplanung spezialisiert.

Auswertungsbericht "Angenehme Wege, grüne Plätze?"