Das Bürgerbeteiligungsprojekt "City West: Abriss der Hochstraße Nord… und was kommt danach?" wurde am Mittwoch, 2. April 2014, in Berlin mit dem Preis für Online-Partizipation ausgezeichnet.

Der Wettbewerb bietet Bürgerbeteiligungsprojekten aus Bund, Ländern und Kommunen eine breite Öffentlichkeit und trägt so zu einer stärkeren Förderung der Bürgerbeteiligung auf allen Ebenen bei. Der Partizipationspreis wurde 2014 zum dritten Mal vergeben.

Umfangreiche Bürgerbeteiligung

Unter dem Motto "Ludwigshafen diskutiert" startete am 20. Januar in Anknüpfung an den Stadtumbauprozess "Heute für morgen" eine breit angelegte Bürgerbeteiligung "City West - Raum für neue Stadtideen".

Im Internet gibt es dazu eine umfangreiche Plattform mit Informationen und der Möglichkeit zur Beteiligung auf der Seite  www.ludwigshafen-diskutiert.de. Seit 20. Januar sind unter dieser Internetadresse umfassende Informationen zu den vier verschiedenen Varianten zu finden, außerdem konnten Interessierte dort bis zum 20. Februar 2014 ihre Meinung zu den Varianten äußern und Fragen stellen. Diese Plattform bleibt im Netz weiterhin bestehen.

Bürgerdialog online

Von 20. Januar bis 20. Februar 2014 bestand auf dem Internetauftritt www.ludwigshafen-diskutiert.de die Möglichkeit, im Rahmen eines Bürgerdialogs online zu diskutieren. Im Rahmen des Bürgerdialogs online konnten alle Nutzerinnen und Nutzer Fragen stellen und Meinungen und Anregungen abgeben.

Sonderausgabe der neuen Lu

Erstmals beim Bürgerforum am 20. Januar und dann am 21. Januar als Beilage in der Tageszeitung "Die Rheinpfalz" sowie am 25. Januar in einer Verteilung an die übrigen Haushalte im Stadtgebiet erhielten die Bürgerinnen und Bürger außerdem eine Sonderausgabe des Stadtmagazins "neue Lu". Dort wurden in verkürzter Form ebenfalls alle Varianten erklärt. Es gab Erläuterungen zu den anderen Angeboten der Bürgerbeteiligung und Hinweise auf die Kriterien, nach denen die Varianten bewertet werden konnten. Im Heft war ein Fragebogen abgedruckt, der ausgefüllt und per Post an die Verwaltung zurückgeschickt werden konnte. So hatten auch alle Menschen die Möglichkeit, ihre Meinung zu sagen, die nicht an den Bürgerforen teilnehmen konnten und sich nicht am Bürgerdialog im Internet beteiligen konnten oder wollten.

Broschüre "Spaziergang Hochstraße Nord"

Die geführten Spaziergänge unter der Hochstraße Nord, die Stadtverwaltung
und WirtschaftsEntwicklungsGesellschaft (W.E.G.) Ludwigshafen im Rahmen
der Bürgerbeteiligung "City West - Abriss der Hochstraße Nord... und was
kommt danach?" angeboten hatten, stießen auf eine große und positive Resonanz.

Damit sich interessierte Bürgerinnen und Bürger auch jenseits der geführten Touren ein direktes Bild von den Schäden sowie den neuen Perspektiven machen können, hat die W.E.G. einen kleinen Führer mit dem Titel "Spaziergang Hochstraße Nord" zum Herunterladen erarbeitet, mit dessen Hilfe man sich selbst unter die Hochstraße Nord begeben kann.

An acht Stationen wird dabei anhand von Computervisualisierungen gezeigt,
wie sich die Räume unter der Hochstraße verändern - je nachdem, welche
Straßenvariante man zugrunde legt.

Ausstellung im Rathaus

Eine Informationsausstellung zu den Straßenvarianten mit vielen Erläuterungen war im ersten Stockwerk des Rathauses zu sehen.