Aktuelles Sanierungsgebiet

Eckdaten (Stand 2018)

  • Sanierungsgebiet seit 6. April 2001
  • Im Bund-Länder-Förderprogramm "Soziale Stadt“ seit Mai 2001
  • Fläche West: 19,5 ha; Fläche Valentin-Bauer-Siedlung: 5,8 Hektar
  • Sanierungsverfahren: West wird im klassischen Verfahren, die Valentin-Bauer-Siedlung im vereinfachten Verfahren saniert
  • Der Sanierungsrahmenplan wurde fortgeschrieben (2010 für den nördlichen Teil und 2013 für den südlichen Teil des Sanierungsgebiets)
  • Wohngebäude (West): 300; davon ganz oder anteilig modernisiert: 114 (38%).
  • Anzahl der Wohnungen in diesen modernisierten Gebäuden (in West) 410
  • Neubauten seit Sanierungsbeginn: 4
  • Ordnungsmaßnahmen (beispielsweise Gebäudeabbrüche, Hofentsiegelungen): 17

Gebietsbeschreibung

  • Wohngebiet Valentin-Bauer-Straße: im Wesentlichen durch mehrgeschossige Wohn- und Geschäftsgebäude geprägt; in den Erdgeschosszonen befinden sich oft Läden oder gastronomische Einrichtungen (Modernisierungsbedarf; Verbesserung der Nutzungsstruktur; Blockrandschließungen, Ordnungsmaßnahmen)
  • Reihenhausgebiet, welches überwiegend aus den 30er Jahren stammt und als Ensemble erhaltenswert ist (Modernisierung, Baulückenschließungen, Garagendachbegrünungen)
  • Mehrfamilienhausgebiet, das sowohl durch stadtgestalterisch wertvolle gründerzeitliche Gebäude als auch Geschosswohnungsbau der Nachkriegszeit geprägt ist (Modernisierung, Ordnungsmaßnahmen, Baulückenschließungen)
  • Mischgebiet Frankentaler Straße mit Gemengelagenproblematik und sehr unterschiedlicher Baustruktur: reicht von wertvoller gründerzeitliche Bebauung bis zu mindergenutzen teils verwahrlosten Grundstücken.
  • Gewerbe- und Mischgebiet Lagerplatzweg (Teils wertvolle erhaltenswerte Bausubstanz, aber auch Brachflächen, mindergenutzte Grundstücke, Zwischennutzungen und oftmals fehlende Blockrandbebauung)