Als eine der ersten Großstädte Deutschlands hat Ludwigshafen eine Zukunftskonferenz über umfassende Ziele ihrer Stadtentwicklung durchgeführt.

Die Ausgangsthemen waren

  • Die Stadt arbeitet
  • Die Stadt wohnt
  • Die Stadt kauft ein
  • Die Stadt erfindet
  • Die Stadt wächst auf
  • Die Stadt lebt
  • Die Stadt macht mit
  • Die Stadt ist gesund

Acht Stuhlkreise mit jeweils acht Teilnehmern - ein Strukturmerkmal des Zukunftsforums. Der Dialog wurde engagiert geführt, es wurde diskutiert und um die besten Strategien und Ziele gerungen. Rückblickend wurde die Entwicklung der Stadt und ihres Umfelds analysiert, Trends und Herausforderungen wurden betrachtet und bisherige Antworten darauf untersucht. Später wurden auf dieser Basis Stadtvisionen entwickelt und gemeinsame Ziele abgeleitet.

In Zeiten knapper Kassen die eigene Stadt weiterdenken, den ergebnisorientierten Dialog über die Stadtentwicklung suchen, strategische Ziele definieren und dabei nicht in der Tagesaktualität stecken bleiben: 64 in Ludwigshafen wohnende oder arbeitende Menschen kamen Ende September 2004  zum "Zukunftsforum Ludwigshafen 2020" im Ernst-Bloch-Zentrum zusammen.

Neben den Vertretern von Politik, Unternehmen, Institutionen sowie etablierten Arbeitskreisen und Netzwerken waren auch 24 nicht institutionell gebundene Bürgerinnen und Bürger dabei.

Strategische Entwicklungsziele - die Leuchttürme

Für die Ergebnisse des als Seereise moderierten Zukunftsforums wurde das Symbol der Leuchttürme gewählt. Sie stehen für die fünf mittel- und langfristigen Entwicklungsziele, die im Konsens entstanden:

  • Stadt der Innovationen
  • Stadt der Talente und Bildung
  • Stadt der Kunst und Kultur
  • generationengerechte Bürgerstadt und Seestadt

Weshalb gerade Leuchttürme? Leuchttürme geben Orientierung, Sicherheit, haben positive Strahlkraft und werden auch in der Ferne gesehen. Zu jedem strategischen Ziel wurden Projekte vorgeschlagen, die helfen sollen, die Umsetzung der Ziele voranzubringen. Es wurden bewusst keine neuen Organisationsstrukturen aufgebaut. Auf der Ebene der konkret benannten Projekte sollen die im Zukunftsforum vertretenen Netzwerke, Institutionen und Initiativen die Ziele aufgreifen und weiterverfolgen.