Kulturbüro der Stadt Ludwigshafen und die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz starten Kooperation

Gerade mal 300 Meter liegen zwischen dem Kulturzentrum dasHaus, dem Sitz des Kulturbüros der Stadt Ludwigshafen, und der Heimstätte der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz in der Heinigstraße. Nun haben die beiden Einrichtungen ganz im Sinne der örtlichen und ideellen Nähe eine Kooperation in den Bereichen Programm und Kulturvermittlung auf den Weg gebracht. Bereits ab März 2017 werden das Format "Ad.Agio – Begegnungen der Kulturen" und die so genannten Krabbelkonzerte in den Großen Saal des Kulturzentrums dasHaus übersiedeln.

Bei "Ad.Agio" handelt es sich um interkulturelle Konzerte, die frei von der elitären Etikette sinfonischer Veranstaltungen und damit ohne feste Sitzplatzordnung sind und stattdessen mit Sitzgelegenheiten auf Teppichen und Kissen arbeiten. Die "Krabbelkonzerte" präsentieren große Musik für kleine Ohren. Musikpädagogik trifft hier auf die Exzellenz der Musikerinnen und Musiker der Staatsphilharmonie.

"Mit dem Neuzuschnitt des Kulturbüros haben wir einen Kulturverbund geschaffen, der auf kulturelle Verdichtung, Netzwerkpflege und damit auch auf weitreichende Synergieeffekte am Standort Ludwigshafen abzielt", erklärt Kulturdezernentin Prof. Dr. Cornelia Reifenberg, "In diesem neuen Kooperationsverhältnis spiegelt sich die Wirksamkeit unserer Maßnahmen wider." Prof. Michael Kaufmann, Intendant der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, ortet ebenfalls ein Vielzahl an positiven Wechselwirkungen: "Die Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz fühlt sich seit jeher eng mit ihrem Sitz Ludwigshafen verbunden. Mit dieser Kooperation und der Präsentation von Programm im soziokulturellen Umfeld des Kulturzentrums dasHaus wollen wir einen weiteren Schritt auf die Ludwigshafenerinnen und Ludwigshafener zugehen. "   

Fakten:

4. März 2017, 16 und 17.30 Uhr: Ad.Agio – Begegnungen der Kulturen
5. März 2017, 9.30 und 11 Uhr: Krabbelkonzerte – Sinfonien für Kleinkinder
Programmdetails und Tickets auf www.dashaus-lu.de oder auf www.staatsphilharmonie.de