"Talk bei Bloch. Live.": Heimat als Lebensform?

Das Ernst-Bloch-Zentrum, Walzmühlstraße 63, lädt am Dienstag, 19. September 2017, um 19 Uhr zum dritten "Talk bei Bloch. Live." zum Thema Heimat ein. Dr. Robert Menasse, Dr. Silvia Mazzini und Anna Scheuermann diskutieren die Frage "Heimat als Lebensform?".

Nach der Frage, ob "Heimat als Utopie?" taugt und der Diskussion über "Heimat ohne Grenzen?" geht "Talk bei Bloch. Live." mit der Frage "Heimat als Lebensform?" in die dritte Runde. Wie sieht die gelebte Heimat aus? Ist sie für uns in Deutschland die Nation? Oder Europa? Oder die Region, die nähere Umgebung? Schaffen unsere Städte die nötige Integrationsleistung? Wie sieht es im Vergleich dazu in den ländlichen Gemeinden aus, wo Leerstand und Stadtflucht die größten Probleme verursachen? Müssen wir nicht wieder anfangen, unsere Heimat selbst neu zu bauen?

Dr. Robert Menasse (Wien) ist Romancier und Essayist. In "Der europäische Landbote" und "Heimat ist die schönste Utopie" verteidigt er die Idee des europäischen Einigungsprojekts, kritisiert aber die Demokratiedefizite in der gegenwärtigen institutionellen Verfassung der EU. Menasses neuer Roman "Die Hauptstadt" erscheint im September bei Suhrkamp – und spielt in Brüssel.

Dr. Silvia Mazzini ist Philosophin, Theaterautorin und Dramaturgin. Sie publiziert, lehrt und forscht im Bereich der Ästhetik und der Philosophie des Politischen, unter anderem zu Armut, Gemeinschaft(en) und Ein-/Ausgrenzung. In ihren Laienspiel-, Theater- und Filmprojekten in Italien und Deutschland beschäftigt sie sich mit den unterschiedlichen Facetten der Immigration.

Anna Scheuermann (Offenbach), Kuratorin und Autorin. Sie arbeitete als Projektkoordinatorin und Kuratorin des Deutschen Pavillon der Venedig Biennale das Konzept für "Making Heimat. Germany, Arrival Country" mit aus, das noch bis September im Deutschen Architekturmuseum Frankfurt/Main zu sehen ist.

Alle Veranstaltungen werden von Dietrich Brants (SWR) moderiert und vom Offenen Kanal Ludwigshafen (OK-TV) aufgezeichnet.
Der Eintritt kostet 8 Euro, ermäßigt 4 Euro.
Eine Anmeldung ist erforderlich unter E-Mail
anmeldung@bloch.de.

"Talk bei Bloch. Live" wird gefördert von der BASF SE und unterstützt von den Hafenbetrieben Ludwigshafen und Rheinland-Pfalz, der Sparkasse Vorderpfalz, der GAG Ludwigshafen, den Technischen Werken Ludwigshafen, den Pfalzwerken und von der Stiftung Ernst-Bloch-Zentrum.