VHS: Qualifizierung zum "Marte Meo Practitioner"

Die Volkshochschule (VHS) Ludwigshafen bietet ab Donnerstag, 19. Oktober 2017, eine Qualifizierung zum "Marte Meo Practitioner" an. "Marte Meo" ist der Name für eine Entwicklungs- und Kommunikationsmethode. Ziel ist, Bezugspersonen von Kindern zu unterstützen, ihre Fähigkeiten im Umgang mit Kindern zu aktivieren und auszubauen. Zielgruppe für den Kurs sind pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten mit Kindern im Alter von null bis sechs Jahren. Was brauchen Kinder, um in einer großen Gruppe zurechtzukommen? Wie kann man sie dabei unterstützen und die Entwicklung von Kompetenzen wie Spiel- und Sozialverhalten ermöglichen? Auf diese und ähnliche Fragen wird die Kursleiterin Petra Berzel Antworten geben. Sie ist gelernte Erziehern mit 24 Jahren Erfahrung als Erzieherin und Leiterin einer Kinderkrippe. Sie ist geprüfte Erwachsenenbildnerin und Fachkraft für reggio-inspirierte Pädagogik, gibt seit 2012 pädagogische Fortbildungen und Fachvorträge und hat das internationale Zertifikat aus Eindhoven zum Marte Meo Colleague Trainer. Der Einführungstag (19. Oktober) ist offen für alle Interessierten, die "Marte Meo" kennenlernen möchten und kann auch einzeln gebucht werden (80 Euro). Er ist gleichzeitig aber auch das erste Modul der Qualifizierung. Diese geht direkt am Freitag, 20. Oktober 2017, weiter. Es folgen noch vier weitere Termine, ebenso jeweils von 9 bis 16 Uhr. Alle Kurstermine finden in Räumen der VHS in der Ludwigstraße 73 statt. Die Gebühr für die Qualifizierung beträgt 390 Euro plus 20 Euro für das Zertifikat "Marte Meo Practitioner". Weitere Informationen gibt es bei Stefanie Indefrey unter Telefon 0621 504-2043. Anmelden kann man sich unter Telefon 0621 504-2238 oder online unter www.vhs-lu.de.