Zwei Menschen in Klinik begleitet

Der Kommunale Vollzugsdienst (KVD) hat am Montagnachmittag, 4. Dezember 2017, zwei Menschen ins Krankenhaus "Zum Guten Hirten" begleitet. Zuerst fuhren die Einsatzkräfte gegen 15.45 Uhr die Richard-Dehmel-Straße an, wo ein stark angetrunkener 44-Jähriger seine Lebensgefährtin in deren Wohnung belästigt habe. Der KVD fand den Mann schlafend auf einem Sofa vor und brachte ihn in die Klinik. Um 16.30 Uhr kümmerten sich die Einsatzkräfte in der Blütenstraße um eine 88 Jahre alte Frau, die laut Angaben von Familienmitgliedern in den vergangenen Tagen öfter gestürzt war und verwirrt wirkte. Zudem habe sie abgelehnt, ins Krankenhaus gebracht zu werden. Nach dem Gespräch mit den Einsatzkräften ließ sie sich ins Krankenhaus begleiten und wurde stationär aufgenommen.