Gemeinsame Sitzung der Dezernentinnen und Dezernenten der Stadt Mannheim mit dem Ludwigshafener Stadtvorstand

Heute, Dienstag, 17. April, kamen im Mannheimer Rathaus der Ludwigshafener Stadtvorstand und die Dezernentinnen und Dezernenten der Stadt Mannheim zu einem Gespräch zusammen. Eines der Hauptthemen des Gesprächs waren die aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Sanierung der Hochstraße Süd, insbesondere die damit verbundenen Auswirkungen auf die Verkehrssituation in beiden Städten. Beide Kommunen werden ihre ÖPNV-Planungen aufeinander abstimmen, mit dem Ziel die Verkehrsbeeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Außerdem sollen zukünftig einmal im Jahr die jeweils zuständigen stadträtlichen Gremien zu gemeinsamen Sitzungen mit den für Verkehrsfragen zuständigen Fachverwaltungen der beiden Städte wechselseitig eingeladen werden.

Die Stadtspitzen tauschten sich ebenfalls darüber aus, wie im Rahmen der geplanten Sanierung des Mannheimer Nationaltheaters und der damit verbundenen Suche nach Ausweichspielstätten gemeinsame kulturpolitische Perspektiven entwickelt werden können.  

Gemeinsame Sitzungen der Stadtspitzen beider Städte sollen zukünftig in regelmäßigen Abständen stattfinden.