15.01.2017

Capitol goes Pop! - Wilhelm-Hack-Museum veranstaltet Filmreihe im Capitol LichtspielTheater

Gemeinsam mit dem Capitol LichtspielTheater im Limburgerhof veranstaltet das Wilhelm-Hack-Museum im Rahmen der aktuellen Ausstellung POP UP! Bildikonen der 60er und 70er Jahre eine Reihe kuratierter Filmmatinées. An drei Terminen wird ein thematisch zur Pop Art-Ausstellung passender Film gezeigt.

Zuvor erfolgt jeweils eine kurze Einführung durchdie KuratorInnen des Museums. Die Kosten betragen jeweils 11 Euro, ein Glas Sekt ist im Preis inklusive.

Sonntag, 15. Januar 2017, 11 Uhr
My Week with Marilyn
(Simon Curtis, GB, USA 2011)
Mit einer Einführung von Theresia Kiefer, Kuratorin Kunstvermittlung

Der Film spielt Mitte der 1950er Jahre in Großbritannien am Set des Films Der Prinz und die Tänzerin (The Prince and the Showgirl), dem ersten und einzigen Film, bei dem Marilyn Monroe (dargestellt von Michelle Williams) tatsächlich selbst an der Produktion beteiligt war. Regie führt der weltbekannte Sir Laurence Olivier (Kenneth Branagh). Dem frischgebackenen Oxford-Abgänger Colin Clark (Eddie Redmayne) gelingt es, den Job als dritten Regieassistenten zu ergattern. Am Set kommt es zunehmend zu Spannungen zwischen Marilyn und Olivier. Colin verliebt sich währenddessen in die Garderobiere Lucy (Emma Watson) und auch er und Marilyn bauen ein vertrautes Verhältnis zueinander auf, nachdem deren Ehemann Arthur Miller (Dougray Scott) wieder vom Set abgereist ist. Nach einem dramatischen Zwischenfall kehrt sie dem jungen Mann allerdings den Rücken. Mit gebrochenem Herzen wendet er sich wieder Lucy zu, die ihm verzeiht. Der Film endet jedoch letztlich mit einer Aussöhnung zwischen Colin und Marilyn.

Die Filme werden im Capitol LichtspielTheater, Speyerer Straße 107a, 67117 Limburgerhof gezeigt.

Ort: Capitol LichtspielTheater

Datum: / 11:00 bis 13:00 Uhr