Am Platz der Deutschen Einheit etabliert Marriott und Inter Hospitality die neue Hotelmarke Moxy und hat in einen sechsgeschossigen Hotelbau mit 180 Zimmern investiert - vis á vis der Rhein-Galerie am südlichen Platzrand.

Der Hotelneubau wurde von der W.E.G. intensiv begleitet. Das Bauprojekt wird von einem niederländischen Immobilienunternehmen realisiert. Betreiber des Hotels wird die Moxy-Gruppe sein, hinter der die US-Firma Mariott und die schwedische Möbelkette Ikea stehen. Mit dem Hotel will die Moxy-Gruppe vor allem Geschäftsleute ansprechen. "Schickes Ambiente zu budgetfreundlichen Preisen" lautet das Konzept.

Die perfekte Verbindung aus Service und Technik mit modernem Stil sorgen dafür, dass Do-it-yourself im Moxy zum Kinderspiel wird. Zu den Do-it-yourself-Einrichtungen zählen Meetingbereiche mit 56-Zoll-Bildschirmen, Snacks und Getränke rund um die Uhr, die kostenlose Nutzung der Computer, eine Bar mit lokalem Flair und besonders schnelles WLAN, das im gesamten Hotel kostenlos ist.

Moxy Hotel