Derzeit sind in Ludwighafen rund 1.000 Menschen in Unterkünften und Wohnungen untergebracht, von denen sich manche noch im laufenden Asylverfahren befnden.

Die Zahl der Menschen, die von der Erstaufnahmestelle des Landes nach Ludwigshafen zugewiesen werden, stieg in den Jahren 2015 und 2016 an, sank danach aber wieder.

Derzeit hat die Stadt Ludwigshafen in städtischen Unterkünften, in städtischen Wohnungen und in von privat angemieteten Wohnungen rund 1.000 Personen (Asylsuchende und anerkannte Asylbewerberinnen und -bewerber) untergebracht.