Abfallbeseitigung

Hier können Sie Abfallbehälter neu beantragen, ummelden oder abmelden.

In der Abfallgebührentabelle können Sie die Höhe der Abfallgebühren gegliedert nach Behälterart und -größe, Abfuhrrhythmus und Serviceart ablesen. Weitere Informationen über die Abfallwirtschaft der Stadt Ludwigshafen finden sich in der Satzung über die Vermeidung, Verwertung und sonstige Entsorgung von Abfällen. Die Abfallwirtschaftssatzung findet sich im Ortsrecht der Stadt Ludwigshafen.

Hauseigentümer  und -eigentümerinnen von Wohngebäuden können Papierbehälter in den Größen 120 Liter, 240 Liter, 770 Liter und 1,1 Kubikmeter bestellen. Eine formlose schriftliche Mitteilung an den Bereich Entsorgungsbetrieb und Verkehrstechnik genügt.

Gebühren

Die Nutzung der Papierbehälter ist kostenlos. Für die Aufstellung wird eine einmalige Gebühr in Höhe von 20 Euro für 120 Liter und 240 Liter Behälter beziehungsweise 45 Euro für 770 Liter und 1,1 Kubikmeter Behälter erhoben.

Satzungen

Zusätzliche Informationen

Transport- und Umverpackungen von Gewerbebetrieben dürfen aufgrund gesetzlicher Bestimmungen nicht über die kommunale Altpapiersammlung ("Blaue Tonne") entsorgt werden. Transport- und Umverpackungen von Gewerbebetrieben sind direkt über entsprechende Verwertungsfirmen dem Recycling zuzuführen.

Abfallsäcke

Abfallsäcke (Restabfall) und Jutesäcke (für Grünabfallsammlung aber nicht für Bioabfall) können Sie gebührenpflichtig sowie gelbe Säcke gebührenfrei, beim Bereich Entsorgungsbetrieb und Verkehrstechnik am Kaiserwörthdamm 3, in Ludwigshafen-Mundenheim oder bei den Bürgerbüros abholen.

Restabfallsäcke können Sie auch an Verkaufsstellen in Kiosken oder Geschäften kostenpflichtig beziehen.

Gelbe Säcke

Beim Wirtschaftsbetrieb Ludwigshafen (WBL) sind ab sofort am Standort Kaiserwörthdamm Nummer 3/3a Gelbe Säcke erhältlich. Bis auf Weiteres werden zu den üblichen Geschäftszeiten, Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 12 Uhr und von 13.30 bis 15.30 Uhr sowie freitags von 8.30 bis 12 Uhr für die Einwohnerinnen und Einwohner der Stadtteile Mitte und Nord/Hemshof am Empfang des Entsorgungsbetriebs die Gelben Säcke ausgegeben. Die Ausgabe ist vorerst auf zwei Rollen pro Haushalt begrenzt. Darüber hinaus sollen die Bürgerinnen und Bürger auf Wunsch von Knettenbrech+Gurdulic Rhein-Neckar GmbH belegen können, dass sich ihr Wohnsitz in den bezugsberechtigten Stadtteilen befindet.

Für alle anderen Belange rund um LVP und die Gelbe Tonne ist allein Knettenbrech+Gurdulic verantwortlich und können vom WBL nicht bearbeitet werden. Dazu hat das Mannheimer Unternehmen neben der E-Mailadresse lvp-lu@knettenbrech-gurdulic.de auch die Rufnummern 0800 1 01 58 61 und 0621 15 04 19 21 eingerichtet.

Hotline

Für alle Fragen bezüglich der Abfuhrtermine hat der Wirtschaftsbetrieb Ludwigshafen, Bereich Entsorgungsbetríeb und Verkehrstechnik unter Telefon 0621 504-3415 eine Hotline eingerichtet.