Abwasser und Grundstücksentwässerung

Die Stadt Ludwigshafen hat die Aufgabe, das im Stadtgebiet anfallende Abwasser zu beseitigen. Die Hausinstallation, die Grundstücksentwässerungsleitung und der öffentliche Kanal sind die Bestandteile eines Gesamtsystems, mit dem Abwasser der Kläranlage zugeführt wird. Die Hausinstallation sowie die Grundstücksentwässerungsanlage sind im Gegensatz zur öffentlichen Kanalisation bis zur Grundstücksgrenze im privaten Eigentum.

Damit das Gesamtentwässerungssystem regelkonform betrieben werden kann, sind bestimmte Spielregeln zu berücksichtigen, welche in der Ludwigshafener Abwassersatzung zusammengefasst sind.

Die Einhaltung der Abwassersatzung bei Neuanschlüssen und wesentlichen Änderungen bestehender Anlagen wird unter anderem vom Team der Grundstücksentwässerung im Rahmen eines Entwässerungserlaubnisverfahrens überwacht. Darüber hinaus erhalten Sie hier auch Beratung zu Fragen wie

  • Schutz gegen Überschwemmung tiefergelegener, gefährdeter Bereiche (Rückstausicherung)
  • Ausführung der Grundstücksentwässerungsanlagen
  • Lage und Höhe der Hausanschlussleitungen
  • Versickerung und Verwertung von Niederschlagswasser
  • Allgemeinen abwassertechnischen Problemen der Grundstücksentwässerung