Führerschein - Ersterteilung

Erforderliche Unterlagen

Klasse A / A1 / B / BE / M / L / S / T

  • Ausweispapiere
  • Nachweis über eine Schulung in Erster Hilfe
  • Ein Passbild nach den Bestimmungen der Passverordnung vom 19. Oktober 2007
  • Sehtestbescheinigung

Klasse C / C1 / CE / C1E

  • Ausweispapiere
  • Ein Passbild nach den Bestimmungen der Passverordnung vom 19. Oktober 2007
  • Nachweis über eine Schulung in Erster Hilfe
  • Augenärztliches Gutachten (Anlage 6 der Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV))
  • ärztliche Bescheinigung (Anlage 5 Absatz 1 der FeV)
  • Führungszeugnis bei Eintrag der Schlüsselzahl 95, Beantragung beim Bürgerservice nach Antragstellung 13 Euro

Klasse D / DE / D1E

  • Ausweispapiere
  • Ein Passbild nach den Bestimmungen der Passverordnung vom 19. Oktober 2007
  • Nachweis über eine Schulung in Erster Hilfe
  • Augenärztliches Gutachten (Anlage 6 der FeV)
  • ärztliche Bescheinigung (Anlage 5 Absatz 1 der FeV)
  • Eignungsgutachten (Anlage 5 Absatz 2 der FeV)
  • Führungszeugnis, Beantragung beim Bürgerservice nach Antragstellung (13 Euro)

Gebühren

  • 43,40 Euro
    (Klasse A / A1 / B / BE / M / L / S / T)
  • 43,40 Euro plus 28,60 Euro bei Eintrag der Schlüsselzahl 95 (Berufskraftfahrer-Qualifikation)
    (Klasse C / C1 / CE / C1E / D / DE / D1E )

Zusätzliche Informationen

Erste Hilfe

In Paragraf 19 Absatz 3 der Fahrerlaubnisverordnung ist geregelt, dass als Nachweis über die Schulung in Erster Hilfe auch die Vorlage

  1. eines Zeugnisses über die bestandene ärztliche oder zahnärztliche Staatsprüfung oder der Nachweis über eine im Ausland erworbene abgeschlossene ärztliche oder zahnärztliche Ausbildung,
  2. eines Zeugnisses über eine abgeschlossene Ausbildung in einem bundesrechtlich geregelten Gesundheitsfachberuf im Sinne des Artikels 74 Absatz 1 Nummer 19 des Grundgesetzes, in einem der auf Grund des Berufsbildungsgesetzes staatlich anerkannten Ausbildungsberufe Medizinischer, Zahnmedizinischer, Tiermedizinischer oder Pharmazeutisch-kaufmännischer Fachangestellter/Medizinische, Zahnmedizinische, Tiermedizinische oder Pharmazeutisch-kaufmännische Fachangestellte oder in einem landesrechtlich geregelten Helferberuf
  3. des Gesundheits- und Sozialwesens oder
  4. eine Bescheinigung über die Ausbildung als Schwesternhelferin, Pflegediensthelfer, über
  5. eine Sanitätsausbildung oder rettungsdienstliche Ausbildung oder die Ausbildung als
  6. Rettungsschwimmer mit der Befähigung für das Deutsche Rettungsschwimmer-Abzeichen
  7. in Silber oder Gold gilt.

 

Onlineservices

Termine bei der Fahrerlaubnisbehöre können online gemacht werden:

Online-Terminvereinbarung

Der Bereich Straßenverkehr verlangt für nicht abgesagte Termine bei der Führerscheinstelle Storno-Gebühren. Bei nicht wahrgenommenen und vorher nicht rechtzeitig stornierten Termine sind 22,50 Euro zu zahlen. Eine kostenlose, rechtzeitige Stornierung muss spätestens zwei Tage - also 48 Stunden - vor dem eigentlich gebuchten Termin erfolgen.

Merkblätter