Aufgrund des unvermindert dynamischen Infektionsgeschehens mit weiterhin sehr vielen Corona-Infektionen reduziert Ludwigshafen verwaltungsintern die persönlichen Kontakte.

Dies bedeutet, dass der Umfang der verfügbaren Dienstleistungen für die Bürgerinnen und Bürger ab Mittwoch, 16. Dezember 2020, eingeschränkt wird. Die Informationen zur Erreichbarkeit der Dienstleistungen und zur Zugänglichkeit der Verwaltungsgebäude werden regelmäßig aktualisiert.

Bürgerbüros

Termine für die Bürgerbüros können grundsätzlich nur online beantragt werden. Neue Termine werden täglich für die nächsten 40 Tage freigeschaltet. Sofern keine Online-Termine mehr zur Verfügung stehen, kann in dringenden und unaufschiebbaren Fällen montags bis donnerstags von 8 bis 12 Uhr und von 13.30 bis 16 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr unter der folgenden Rufnummer ein Termin im Bürgerbüro Rathaus reserviert werden.

  • Bürgerbüro Rathaus: 0621 504-3724

Termine für die Bürgerbüros Achtmorgenstraße, Oggersheim und Oppau können ausschließlich online gebucht werden. Sofern keine Online-Termine mehr zur Verfügung stehen, können Sie ausschließlich in dringenden bzw. unaufschiebbaren Fällen telefonisch einen Termin im Bürgerbüro Rathaus vereinbaren.

Zulassungsstelle

Eine Vorsprache ohne Termin und die Ausgabe von Wartemarken sind ab sofort nicht mehr möglich. Für dringende Angelegenheiten (wie z.B. systemrelevante Berufe) können Sie uns zur Terminvereinbarung telefonisch unter 0621 504-4326 zu unseren Öffnungs- und telefonischen Erreichbarkeitszeiten erreichen. Für Zulassungsdienste sowie Kfz-Händlerinnen und -Händler wird die Anzahl der Vorgänge auf fünf Zulassungen und drei Abmeldungen beschränkt. Die Abgabe für Kfz-Händlerinnen und -Händler kann erst ab drei Vorgängen erfolgen. Für Kfz-Händlerinnen und -Händler mit weniger als drei Vorgängen soll telefonisch unter 0621 504-4326 ein Termin vereinbart werden. Abmeldungen werden während dieses Zeitraums nur von Ludwigshafener Bürgerinnen und Bürgern sowie Händlerinnen und Händler bearbeitet.

Führerscheinstelle

Für folgende Dienstleistungen kann ohne Termin während den Öffnungszeiten vorgesprochen werden:

  • Abholung von abholbereiten Führerscheinen
  • Nachträgliche Eintragung zusätzlicher Begleitpersonen beim Begleitenden Fahren ab 17 Jahren (nach bestandener Prüfung)
  • Alle weiteren Dienstleistungen der Führerscheinstelle können nur nach vorheriger Terminvereinbarung bearbeitet werden.
  • Für dringende Angelegenheiten (wie z.B. systemrelevante Berufe) können Sie uns zur Terminvereinbarung telefonisch unter 0621 504-2407 zu unseren telefonischen Erreichbarkeitszeiten oder per E-Mail an fuehrerscheinstelle@ludwigshafen.de erreichen. Auf Grund der personellen Situation kann die telefonische Erreichbarkeit leider nicht immer gewährleistet werden.

Rentenberatung

Die Vorsprachetermine der Rentenberatung werden zu Telefonterminen. Die Kundinnen und Kunden werden zu den jeweiligen Terminen angerufen.

Standesamt/Einbürgerung

Das Standesamt ist grundsätzlich nur offen für vereinbarte Termine, soweit eine persönliche Vorsprache zwingend ist, wie zum Beispiel bei Geburtsbeurkundungen mit Vaterschaftsanerkennung oder Namenserklärung, wichtigen Namensänderungen, Kirchenaustritten etc., Termine werden hierfür weiter vereinbart.

Im Übrigen können uns Geburtsanzeigen und Sterbefallanzeigen auch zugesandt werden. Bestatter können in dringenden Fällen die Unterlagen zur Sterbefallanzeige auch abgeben. Für die Ausstellung von Personenstandsurkunden kann in dringenden Fällen ein Termin vereinbart werden, wenn eine schriftliche Anforderung nicht möglich ist.

Bereits vereinbarte Termine für Einbürgerungen finden statt. Beratungen finden derzeit vorrangig telefonisch oder per Mail statt. Eine Vorsprache ist derzeit nur in Ausnahmefällen möglich. Termine hierfür können vereinbart werden.

Ausländerbehörde

Ab Montag, 31. Mai 2021, sind wieder Termine vor Ort nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Wegen der längeren Schließung im Zuge der Pandemie wird zu Beginn der Terminvergabe eine Priorisierung nach dringenden und weniger dringenden Angelegenheiten erforderlich sein.

E-Mail: aufenthaltsrecht@ludwigshafen.de

Zuständigkeit nach Familiennamen:

Buchstaben A - Aldor
Telefon: 0621 504-2058                       

Buchstaben Aldos - Arab
Telefon: 0621 504-3233

Buchstaben Arac - Broev
Telefon: 0621 504-2059

Buchstaben Broew - Ek
Telefon: 0621 504-2056

Buchstaben El - Hasan
Telefon: 0621 504-3358                     

Buchstaben Hasao - Kamal
Telefon: 0621 504-2024

Buchstaben Kamam - Latic                                     
Telefon: 0621 504-2028

Buchstaben Latid - Murat
Telefon: 0621 504-3251

Buchstaben Murau - Ortas
Telefon: 0621 504-3330

Buchstaben Ortat - Saf
Telefon: 0621 504-2054

Buchstaben Sag - Tahir
Telefon: 0621 504-3360

Buchstaben Tahis - Z
Telefon: 0621 504-4332

Steuerverwaltung/Stundungen

Bürgerinnen und Bürger, die Kontakt mit der Steuerverwaltung aufnehmen wollen, werden gebeten, dies telefonisch oder per E-Mail mit ihren zuständigen Sachbearbeiterinnen oder -bearbeiter zu tun, deren Kontaktdaten auf der Rückseite der jeweiligen Steuer- und Abgabenbescheide aufgeführt sind. Darüber hinaus gibt es noch die Möglichkeit in der Zeit von 8 bis 12 Uhr das Verwaltungssekretariat unter 0621 504-3022 zu kontaktieren.

Die Stundungsstelle ist ab 16. Dezember 2020 bis auf Weiteres für persönliche Vorsprachen geschlossen, jedoch montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr sowie donnerstags zusätzlich von 14 bis 16 Uhr telefonisch erreichbar sowie auch per E-Mail an stundungen@ludwigshafen.de. Für Stundungsbeantragungen ist Jutta Ratajski für die Nachnamensbuchstaben A bis L zuständig, Rufnummer 0621 504-2234, für die Nachnamensbuchstaben M bis Z kann mit Nicole Merz unter der Telefonnummer 0621 504-2267 Kontakt aufgenommen werden.

Gewerbemeldestelle

Die Gewerbemeldestelle bleibt vorerst geschlossen. Da Unterlagen und Anträge nicht persönlich entgegengenommen werden, können diese auf dem Postweg unter der Anschrift Öffentliche Ordnung, Gewerbemeldestelle, Bismarckstraße 29, 67059 Ludwigshafen, sowie per E-Mail an die Adresse gewerbemeldestelle@ludwigshafen.de geschickt werden.

Stadtkasse

Mit vorheriger Terminvereinbarung ist die persönliche Vorsprache bei der Stadtkasse Ludwigshafen ab Montag, 28. Juni 2021, wieder möglich. Um Termine zu vereinbaren, können sich die Bürgerinnen und Bürger an die zuständigen Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter wenden, deren Kontaktinformationen auf der Rückseite der jeweiligen Zahlungsaufforderungen zu finden sind. Für allgemeine Anliegen ist die Stadtkasse unter der Rufnummer 0621 504-3021 sowie unter der Faxnummer 0621 504-3323 und per E-Mail unter der Adresse 2-12@ludwigshafen.de zu erreichen.

Die Stadtkasse befindet sich nach ihrem Umzug nun im TWL-Verwaltungsgebäude in der Bismarckstraße 63 (3. Obergeschoss).

Bei der persönlichen Vorsprache sind die geltenden Abstands- und Hygienevorschriften einzuhalten und die Pflicht zum Tragen medizinischer Masken (OP-Maske) oder Masken der Standards KN95/N95 sowie FFP2-Masken zu beachten.

Stadthaus Nord/Sozialdezernat

Das Stadthaus Nord ist für den Publikumsverkehr geschlossen. Als weitere Einrichtungen des Dezernats für Soziales und Integration sind ab 16. Dezember die Kleidertreffs, der Internationale Frauentreff, die Beschäftigungsförderung, die Quartierbüros Sozialer Zusammenhalt und die Abteilung Seniorenförderung in der Walzmühle geschlossen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind telefonisch erreichbar.

Volkshochschule

Die Volkshochschule ist ab 16. Dezember 2020 für den Publikumsverkehr geschlossen. Online-Unterricht findet statt.

Stadtarchiv

Das Stadtarchiv steht weiterhin für Auskünfte zum Personensachstandsregister zur Verfügung.

Stadtbibliothek

Die Stadtbibliothek, die Kinderbibliothek und die Stadtteil-Bibliotheken können ohne vorherigen Termin aufgesucht werden. Das selbstständige Aussuchen und Ausleihen von Medien ist wieder möglich. Es finden noch keine Veranstaltungen statt. Die Zahl der Besucherinnen und Besucher beschränkt sich nach den räumlichen Gegebenheiten, bitte informieren Sie sich vor Ort über die Regelungen. Kinder unter 8 Jahren dürfen die Bibliotheken nur in Begleitung von Erwachsenen betreten. Maskenpflicht und Abstandsregeln gelten weiter. Bei rückfragen wenden Sie sich bitte an die 0621 504-2611.

Ab Dienstag, 22. Juni 2021, der Aufenthalt zum Lernen und Arbeiten wieder möglich, allerdings nur für eine begrenzte Anzahl an Nutzerinnen und Nutzern. Die Regelung gilt für die Zentralbibliothek, die Kinderbibliothek und die Stadtteil-Bibliotheken. Die Ausleihe von Laptops und Tablets in der Zentralbibliothek ist gestattet. Eine Mund-Nase-Bedeckung (OP-Maske, FFP2-Maske) muss während des gesamten Aufenthalts getragen werden, das Essen von mitgebrachten Speisen ist nicht erlaubt. Die Arbeitsplätze werden vom Personal zugewiesen. Im Ideenw3rk der Stadtbibliothek können der Makerspace (maximal vier Personen gleichzeitig) und der Gamingraum (maximal zwei Personen gleichzeitig) wieder genutzt werden.

Öffnungszeiten Zentralbibliothek, Bismarckstraße 44-48

Dienstag bis Freitag: 10 bis 19 Uhr
Samstag: 10 bis 15 Uhr

Öffnungszeiten Kinderbibliothek

Dienstag bis Freitag: 13 bis 19 Uhr
Samstag: 10 bis 15 Uhr

Gartenstadt, Oppau und Rheingönheim

Dienstag: 10 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr
Donnerstag: 10 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr

Mundenheim

Dienstag: 10 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr
Donnerstag: 10 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr

Friesenheim, Oggersheim, Edigheim und Ruchheim

Mittwoch: 10 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr
Freitag: 10 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr

Schulverwaltung

Die Schulverwaltung ist ab 16. Dezember für Publikumsverkehr geschlossen, die telefonische Erreichbarkeit ist unter der Telefonnummer 0621 504-3040 gewährleistet.

Theater im Pfalzbau

Die Theaterkasse ist unter der Telefonnummer 0621 504-2558 telefonisch erreichbar.

Jugendamt

Das Stadtjugendamt ist ab 16. Dezember 2020 für Publikumsverkehr geschlossen und dann telefonisch wie folgt erreichbar: Regionaler Familiendienst: Oppau/Edigheim/Pfingstweide/Oggersheim/Ruchheim/Friesenheim, Telefon 0621 504-4357; Mitte/Süd/Nord/Hemshof, Telefon 0621 504-2927; Gartenstadt/Maudach/Mundenheim/Rheingönheim/West, Telefon 0621 504-3477; die Abteilung Kindesunterhalt unter Telefon 0621 504-2836 und die Abteilung Unterhaltsvorschuss und Elterngeld/BAföG unter Telefon 0621 504-2785.

Kindertagesstätten

Die Kitas bleiben im so genannten Regelbetrieb unter Coronabedingungen. Das bedeutet, dass alle Kinder wieder in die Kindertagesstätte kommen dürfen. Allerdings arbeiten die Einrichtungen im Unterschied zum Regelbetrieb weiterhin in getrennten Gruppensettings, um mögliche Infektionsketten in der Einrichtung zu unterbrechen. Offenes pädagogisches Arbeiten, ohne die Kinder in feste Gruppen zu trennen, ist daher weiterhin nicht wieder möglich. (Stand 2. Juni 2021)

Jugendförderung und Erziehungsberatung

In den 14 Kinder- und Jugendeinrichtungen des Bereichs Jugendförderung und Erziehungsberatung der Stadt sind aufgrund der neuen Vorgaben des Landes im Hinblick auf die Corona-Pandemie ab sofort wieder Freizeit- und Beratung- sowie Sport- und Bewegungsangebote (im Freien) in kleinen Gruppen möglich. Mit detaillierten Plänen sorgen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zusätzlich zu den Einrichtungen startet auch die Jugendsozialarbeit und Jugendberufshilfe mit weiteren Angeboten durch, indem neben persönlichen Einzelgesprächen auch wieder die Arbeit in Gruppen stattfindet. Die Jugendförderung ist durchgängig erreichbar unter der Telefon-Nummer 0621 504-2915 (außer an Feiertagen und Wochenenden). Die Erziehungsberatung ist durchgängig erreichbar unter der Telefonnummer 0621 504-3056 oder -3151 (außer an Feiertagen und Wochenenden).

LuZiE

Das Ludwigshafener Zentrum für individuelle Erziehungshilfen hält alle Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien offen. Erreichbar ist das LuZiE grundsätzlich über die Verwaltung unter der Telefon-Nummer 0621 504-3950. Zusätzlich sind die Fachberatungen unter ihrer jeweiligen Rufnummer und/oder Mailadresse für ihre Kinder, Jugendlichen und Familien zu erreichen.

WBL

Der Wirtschaftsbetrieb Ludwigshafen (WBL) schließt seinen Standort Kaiserwörthdamm 3/3a für den Publikumsverkehr. Alle Wertstoffhöfe bleiben geöffnet, während die Ausleihe von Verkehrsschildern und Absperrungen nicht mehr möglich ist. Der Bereich Stadtentwässerung und Straßenunterhalt hat Notdienste zur Aufrechterhaltung der Entwässerung und für die Reparatur der Straßen eingerichtet. Die Betriebszentrale ist unter der Telefonnummer 0621 504-6870 rund um die Uhr zu erreichen.

Bestattungsdienst

Der Bestattungsdienst ist weiterhin nach telefonischer Terminvereinbarung geöffnet und bei Todesfällen unter der Telefonnummer 0621 62 25 25 ebenfalls Tag und Nacht erreichbar.

Friedhofsverwaltung

Die Friedhofsverwaltung ist für den Publikumsverkehr geschlossen, sie ist unter der Telefonnummer 0621 504-4849 erreichbar. Bestattungen und Trauerfeiern finden nach wie vor unter den aktuellen Vorgaben (Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes) statt.

Umwelt

Das Dienstgebäude des Bereichs Umwelt in der Bismarckstraße ist geschlossen. Besucherverkehr ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung per E-Mail und telefonisch möglich. Es wird vorher geprüft, ob sich ein Vorgang komplett über E-Mail-Verkehr abwickeln lässt und dadurch Besuchertermine vermeiden lassen.

Bauaufsicht

Der Bereich Bauaufsicht ist unter der Telefonnummer 0621 504-3063 und per E-Mail unter bauaufsicht@ludwigshafen.de zu erreichen. Das Verwaltungssekretariat ist von Montag bis Freitag besetzt und telefonisch erreichbar.

Ortsvorsteherbüros

Die Büros der Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher sind bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

Gebäudewirtschaft

Der Bereich Gebäudewirtschaft schließt ab Mittwoch, 16. Dezember 2020, die Büros für den Publikumsverkehr. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind weiterhin telefonisch und per E-Mail zu den normalen Dienstzeiten erreichbar. Reparaturen in Wohnungen erfolgen nur im Notfall.