Aufgrund der anhaltenden Verbreitung des Coronavirus schränkt die Stadt Ludwigshafen den Publikumsverkehr sowie Dienstleistungen ab Dienstag, 17. März 2020, ein und schließt Verwaltungsgebäude für die Öffentlichkeit.

Trotz der Einschränkungen bei den Dienstleistungen der Stadtverwaltung sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterhin erreichbar und bieten Sprechzeiten an. Bürgerinnen und Bürger finden die Kontaktdaten zu einzelnen Dienstleistungen und zu den Onlineservices hier:
Dienstleistungen A-Z
Onlineservices

Bürgerbüros

Das Bürgerbüro Rathaus arbeitet bereits gebuchte Onlinetermine ab, ansonsten erhalten Kundinnen und Kunden nur noch mit Termin und bei wichtigen Fällen Zugang. Bei Fragen und für weitere Informationen hierzu können sich Bürgerinnen und Bürger unter der Rufnummer 0621 504-3724 an die Verwaltung wenden. Unter der Telefonnummer wird auch geklärt, wann es sich wichtige Fälle handelt. Für Laufkundschaft klären Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Eingangsbereich des Rathauses, welche Fälle wichtig oder dringend sind. Die Infotheke zur Dokumentenausgabe bleibt vorerst besetzt. Bis auf weiteres schließt das Bürgerbüro Rathaus montags um 16 Uhr.

Die Bürgerbüros Oggersheim und Oppau werden bis auf weiteres geschlossen.

Der Bereich Bürgerdienste führt ab sofort keine Passüberträge mehr durch und nimmt bis auf Weiteres auch keine Verpflichtungserklärungen für Einladungen von Personen aus dem Ausland auf. Notfälle sind von diesen Regelungen ausgenommen. Zudem werden keine Aufenthaltstitel mehr verlängert oder erteilt. Damit sich die davon betroffenen Personen nicht illegal im Bundesgebiet aufhalten oder ihre Arbeitsstelle verlieren, erfolgt die gebührenfreie und langfristige Ausstellung von Fiktionsbescheinigungen.

Abteilung Aufenthaltsrecht

Aufgrund des Kontaktverbotes bleibt die Ausländerbehörde geschlossen. Personen, deren Aufenthaltserlaubnisse, Aufenthaltsgestattungen, Duldungen und Fiktionen auslaufen, erhalten Fiktionsbescheinigungen nach Hause geschickt. In besonders dringenden anderen Angelegenheiten werden individuell Termine vereinbart.

Büros der Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher

Die Büros der Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher in den Stadtteilen sind bis auf weiteres für die Öffentlichkeit geschlossen.

Standesamt

Bereits gebuchte Eheschließungstermine bleiben bestehen, die Besucherzahl für jede Trauung wird wird auf drei Personen (ein Standesbeamter bzw. eine Standesbeamtin und die beiden Eheschließenden) beschränkt. Sterbefälle und Geburten - Geburten wie bisher nur nach vorheriger Terminvergabe - werden weiter beurkundet. Bei der Beurkundung von Geburten bittet die Stadtverwaltung darum, dass die Neugeborenen nicht zu den Terminen mitgebracht werden.

Urkundenausstellung

Bis auf weiteres sind Urkundenanforderungen nur auf dem Postweg oder online möglich: per Post an Standesamt Ludwigshafen am Rhein, Postfach 21 12 25, 67012 Ludwigshafen am Rhein, per Email unter standesamt-einbuergerung@ludwigshafen.de. In sehr dringenden Fällen melden Sie sich bitte unter der Rufnummer 0621 504-2449. Dort kann für Ausnahmefälle ein Termin zur persönlichen Vorsprache vereinbart werden.

Kirchenaustritt

Kirchenaustritte sind nur noch montags bis donnerstags sowie nur noch nach Terminvereinbarung per E-Mail unter der Adresse standesamt-einbuergerung@ludwigshafen.de oder der Rufnummer 0621 504-3034 möglich.

Sozialversicherungsrechtliche Angelegenheiten - Rentenanträge

Die Rentenstelle im Faktorhaus bearbeitet bis auf weiteres nur dringende Anliegen nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung unter Telefon 0621 504-3035. Die Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz ist derzeit nicht besetzt.

Einbürgerungsangelegenheiten

Für Einbürgerungsangelegenheiten sind Vorsprachen nur noch nach vereinbartem Termin unter der einheitlichen Behördenrufnummer 115 oder unter 0621 504-2440 möglich.

Submissionsstelle

In der Submissionsstelle dürfen ab sofort keine Bieterinnen und Bieter mehr anwesend sein, wenn Angebote bei der Vergabe von Bauleistungen geöffnet werden. Die Submissionsergebnisse werden Bieterinnen und Bieter unaufgefordert zur Verfügung gestellt. Die Submissionsstelle ist weiterhin unter den Telefonnummern 0621 504-3100,-3450, -2197 erreichbar.

Sprechstunden des Behindertenbeauftragten entfallen

Die Sprechstunden des Behindertenbeauftragten, Hans-Joachim Weinmann, entfallen bis auf Weiteres. Er ist per Telefon unter 0172 6 20 61 50 oder per E-Mail an hans-joachim.weinmann@ludwigshafen.de beziehungsweise behindertenbeauftragter@ludwigshafen.de erreichbar.

Verwaltungsgebäude Bismarckstraße 29

Das Verwaltungsgebäude in der Bismarckstraße 29, in dem sich die Bereiche Umwelt und Öffentliche Ordnung befinden - wird bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Besucherverkehr ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung per E-Mail und telefonisch möglich. Es wird vorher geprüft, ob sich ein Vorgang komplett über E-Mail-Verkehr abgewickelt lässt und dadurch Besuchertermine vermeiden lassen.

Verwaltungsgebäude des Bereichs Grünflächen und Friedhöfe

Das Verwaltungsgebäude des Bereichs Grünflächen und Friedhöfe mit der Friedhofsverwaltung in der Bliesstraße 10 bleibt für den Publikumsverkehr soweit möglich geschlossen. Bürgerinnen und Bürger, die Gräber auflösen oder die Laufzeit verlängern möchten, sowie Fragen zu Grablagen, Ruhezeiten oder Nutzungszeiten haben können sich unter der Telefonnummer 0621 504-4849 oder per Mail: friedhofsverwaltung@ludwigshafen.de an die Friedhofsverwaltung wenden. Für weitere Anliegen können sich die Bürgerinnen und Bürger gerne über die Behördennummer 115 an die zuständigen Sachbearbeitenden wenden.

Wirtschaftsbetrieb Ludwigshafen (WBL)

Der Entsorgungsbetrieb schließt für Externe ab sofort den Standort am Kaiserwörthdamm 3/3a. Besucherinnen und Besucher melden sich bei Anliegen möglichst nach telefonischer Voranmeldung bitte an der Pforte. Dort werden sie von den jeweiligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter abgeholt.

Für An- und Ummelden von Abfallbehältern und Bescheidauskünften bittet der Wirtschaftsbetrieb (WBL) bis auf Weiteres ausschließlich die E-Mail-Adresse abfallbehaelter@ludwigshafen.de oder die Telefonnummern 0621 504-3444 oder -3492 und für sonstige, die Müllentsorgung und die Straßenreinigung betreffenden Angelegenheiten, die E-Mail-Adresse entsorgungsbetrieb@ludwigshafen.de oder Telefonnummer 0621 504-3415 zu nutzen.

Zahlungsvorgänge zum Beispiel für Sperrmüll auf Abruf können bis auf Weiteres nur bargeldlos per Überweisung abgewickelt werden. Antworten auf Rückfragen hierzu gibt es unter der Telefonnummer 0621 504-4040. Darüber hinaus empfiehlt der WBL, die Nutzung der Wertstoffhöfe auf das unbedingt erforderliche Maß zu beschränken.

Derzeit wird der Verkauf von Abfallsäcken eingestellt. Empfohlen wird, die Möglichkeit von Zusatzleerungen der Müllbehälter zu nutzen.

Aus organisatorischen Gründen kann es innerhalb des Abfuhrtages zu zeitlichen Verschiebungen bei der Müllabfuhr kommen.

Die Wertstoffhöfe sind ab sofort bis auf weiteres geschlossen.

Die Ausleihe von Verkehrsschildern wird bis auf weiteres geschlossen.

Beim Bereich Stadtentwässerung werden ab sofort am Standort Unteres Rheinufer die Gebäude für den Zutritt von Externen geschlossen. Besucherinnen und Besucher läuten bei dringenden Anliegen, nach telefonischer Voranmeldung unter 0621 504-3068, bitte bei Gebäude 3. Dort werden sie von den jeweiligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter abgeholt.

Straßenverkehr

Zur besseren Steuerung des Publikumsverkehrs und um auf eventuelle Personsausfälle adäquat reagieren zu können, erfolgt bei der Kfz-Zulassungsstelle ab Montag, 23. März 2020, die Terminvergabe bis auf weiteres ausschließlich telefonisch. Unter der Rufnummer 0621 504-2490 ist es Kundinnen und Kunden möglich, Termine für die Zulassung ihrer Fahrzeuge zu vereinbaren. Die Online-Terminvergabe ist vorerst eingestellt. Ohne eine telefonische Terminvereinbarung ist eine Vorsprache nicht möglich.

Zulassung für Personen: Terminvereinbarung von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 12 Uhr unter der Rufnummer 0621 504-2407 und unter der E-Mail-Adresse fuehrerscheinstelle@ludwigshafen.de unter Angabe des Namens, der Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

Bußgeldstelle

Telefonisch erreichbar unter 0621 504-3735 und E-Mail bussgeldstelle@ludwigshafen.de.
Verkehrsüberwachung: Telefon 0621 504-3212 und E-Mail-Adresse rv-einsatzleitstelle@ludwigshafen.de.
Verkehrsangelegenheiten: Telefon 0621 504-3750 und E-Mail verkehrsangelegenheiten@ludwigshafen.de zu richten.

Bürgerbüro Achtmorgenstraße

Terminvereinbarungen unter Telefon 0621 504-3860 von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr unter Angabe des Namens, der Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse Termine.

Stadtkasse

Die Stadtkasse ist für Publikumsverkehr bis auf Weiteres geschlossen.

  • Bareinzahlungen und Kautionszahlungen in bar sind nicht möglich.

Bankverbindungen der Stadt Ludwigshafen

Kontaktaufnahme sind telefonisch oder per E-Mail mit den zuständigen Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter möglich, deren Kontaktdaten auf der Rückseite der jeweiligen Zahlungserinnerung aufgeführt sind. Für allgemeine Anliegen ist die Stadtkasse unter Telefon 0621 504-3021 sowie unter der Faxnummer 0621 504-3323 und per E-Mail 2-12@ludwigshafen.de zu erreichen.

Steuerverwaltung

Kontaktaufnahme ist telefonisch oder per E-Mail möglich. Kontaktdaten sind auf der Rückseite der jeweiligen Steuer- und Abgabenbescheide aufgeführt. Das Verwaltungssekretariat ist täglich von 8 bis 12 Uhr unter Telefon 0621 504-3022 erreichbar.

Stundungsbeantragungen:
Kontakt über Jutta Ratajski für die Nachnamensbuchstaben A bis L, Telefon 0621 504-2234 und E-Mail jutta.ratajski@ludwigshafen.de; Buchstaben M bis Z, Nicole Merz Telefon 0621 504-2267 und der E-Mail nicole.merz@ludwigshafen.de.

Bereich Immobilien

Kontaktmöglichkeit mit den Sachbearbeiterinnen telefonisch oder per E-Mail. Allgemeine Anliegen unter Telefon 0621 504-3023, Telefax 0621 504-3821 und E-Mail 2-13@ludwigshafen.de zu erreichen.

Stadtarchiv

Das Stadtarchiv ist ab sofort ausschließlich telefonisch unter 0621 504-3047, per E-Mail stadtarchiv@ludwigshafen.de oder über Fax 0621 504-2433 erreichbar.

Stadtrechtsausschuss

Der Stadtrechtsausschuss ist aber sofort für den Publikumsverkehr geschlossen. Widersprüche und Anfragen können gerichtet werden an:

Widersprüche können ausnahmsweise und vorübergehend auch durch einfache E-Mail eingelegt werden.

Soziales

Das Dezernat Soziales und Integration ist ab sofort aufgrund der Coronavirus-Pandemie für den Publikumsverkehr bis auf Weiteres geschlossen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bleiben für dringende Anfragen per E-Mail und telefonisch erreichbar wie folgt:

Bereich Steuerung

E-Mail: 5-11@ludwigshafen.de
Telefon: 0621 504-2691

Abteilung Integration:
Telefon: 0621 504-2629

Bereich Soziales und Wohnen

Abteilung Wohnraumsicherung:
E-Mail: 5-12@ludwigshafen.de
Telefon: 0621 504-2973

Abteilung Wohngeld, sozialer Wohnraum und Budget:
E-Mail: wohngeldstelle@ludwigshafen.de
Telefon: 0621 504-2992

Abteilung Drogenberatungsstelle:
E-Mail: drogenhilfe@ludwigshafen.de
Telefon: 0621 504-2895

Grundsicherung und Hilfe zum Lebensunterhalt:

Die Abteilung ist geschlossen. Die Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter sind erreichbar per E-Mail: grundsicherungundhilfezumlebensunterhalt@ludwigshafen.de und Telefon: 0621 504-2912.
Wer Sozialleistungen wie beispielsweise Grundsicherung, Wohngeld oder Hilfe zum Lebensunterhalt beantragen möchte, kann Kurzanträge stellen, um damit gesetzliche Fristen einhalten zu können. Solche Kurzanträge liegen im Rathaus an einem Tisch vor dem Bürgerservice aus. Leistungsberechtigte können diese ausfüllen (am besten mit einem selbst mitgebrachten Stift) und am Bürgerservice in eine Urne werfen. Die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialdezernats werden die Kurzanträge dann bearbeiten. Die Kurzanträge dienen zum Nachweis, dass Leistungsberechtigte rechtzeitig ihre Anträge gestellt haben, auch wenn das Sozialdezernat derzeit für den Publikumsverkehr geschlossen ist.

Schuldnerberatung:
E-Mail: schuldnerberatung@ludwigshafen.de
Telefon: 0621 504-2659

Abteilung Asyl:
E-Mail: asylbewerberleistungsgesetz@ludwigshafen.de
Telefon: 0621 504-3885
Die Versorgung wird sichergestellt. Eine persönliche Vorsprache ist nicht erforderlich.

Bereich Teilhabe, Pflege und Senioren

Eingliederungshilfe:
E-Mail: eingliederungshilfe@ludwigshafen.de
Telefon: 0621 504-3764

Hilfe zur Pflege:
E-Mail: hilfezurpflege@ludwigshafen.de
Telefon: 0621 504-2681

Bestattungskosten:
E-Mail: bestattungskosten@ludwigshafen.de
Telefon: 0621 504-2652

Unterhaltsverpflichtungen:
E-Mail: unterhaltsverpflichtung@ludwigshafen.de
Telefon: 0621 504-2145

Seniorenförderung:
E-Mail: seniorenfoerderung@ludwigshafen.de
Telefon: 0621 504-2687

Betreuungsbehörde:
E-Mail: betreuungsbehoerde@ludwigshafen.de
Telefon: 0621 504-2715

Bereich Beschäftigungsförderung und Weiterbildung:

Abteilung Beschäftigungsförderung:
E-Mail: 5-14@ludwigshafen.de
Telefon: 0621 504-3660

Volkshochschule
E-Mail: info@vhs-lu.de
Telefon: 021 504-2238
Alle Zertifikate und Zeugnisse der Volkshochschule werden ab sofort per Post versandt.

Andere Einrichtungen

Kultureinrichtungen, Veranstaltungshäuser, Sportanlagen, Schwimmbäder, Kinder- und Jugendeinrichtungen, Seniorentreffs, Spielplätze und der Wildpark bleiben bis auf weiteres geschlossen.