Das Corona-Impfzentrum für Ludwigshafen in der Walzmühle ist eingerichtet und betriebsbereit.

Wie das Impfzentrum funktioniert

Die Abläufe im Impfzentrum sind klar geregelt, damit sich alle gut orientieren können. Dazu gehörten ein geordneter und gesicherter Zugang, das Sichten und Ausfüllen von Impf- und Berechtigungsdokumenten, geschützte Wartebereiche sowie die medizinische Aufklärung durch Ärztinnen und Ärzte. Nach dem eigentlichen Impfen wird die geimpfte Person, wie auch sonst üblich, noch einen Moment ärztlich beobachtet, bevor sie wiederum ihre Dokumente erhält und das Impfzentrum verlassen kann.

Impfzentrum LudwigshafenImpfzentrum LudwigshafenImpfzentrum Ludwigshafen

Während das Zentrum in Betrieb ist, werden dort u.a. tätig sein: die Impfzentrumkoordinatorin oder Stellvertretung als zentrale Ansprechperson, Bürokräfte, insbesondere, um Termine zu bestätigen, Impfvoraussetzungen zu überprüfen und den Versichertenstatus zu erfassen, Ärztinnen und Ärzte, die die Menschen über die Impfung aufklären, medizinisches Fachpersonal, das impft und dokumentiert sowie darüber hinaus Apothekerinnen und Apotheker und pharmazeutisches Fachpersonal, um den Impfstoff für das Impfzentrum und die mobilen Impfteams vorzubereiten, Sanitätshelferinnen und -helfer, Sicherheitsdienst, Hausmeisterservice sowie Reinigungskräfte.

Personal gesucht

Zur Unterstützung des Corona-Impfzentrums sucht die Stadtverwaltung Personal: Insbesondere Apothekerinnen und Apotheker sowie Notfall- sowie Rettungssanitäterinnen und -sanitäter werden gebeten, sich unter nachfolgendem Link auf der Website des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz zu registrieren: covid-19-support.msagd.rlp.de.

Weitere Informationen zur Corona-Impfung gibt es auf den Seiten des Landes Rheinland-Pfalz:

corona.rlp.de