Ergänzend zu den Bestimmungen des Landes Rheinland-Pfalz hat die Stadt Ludwigshafen in ihrer Allgemeinverfügung vom 20. November 2020 erneut Regelungen zur Maskenpflicht erlassen.

Daher gilt in Ludwigshafen:

  • Maskenpflicht besteht in der Prinzregentenstraße, Bismarckstraße, Ludwigstraße, auf dem Rathausplatz, dem Ludwigsplatz, in der Schulstraße (zwischen Bismarckstraße und Ludwigsplatz), Bahnhofstraße (zwischen Berliner Straße und Rheingalerie), Kaiser-Wilhelm-Straße (zwischen Bismarckstraße und Zollhofstraße), Wredestraße (zwischen Bismarckstraße und Lichtenbergerstraße), auf dem Carl-Wurster-Platz, Berliner Platz und in der Mundenheimer Straße (zwischen Yorckstraße und Pfalzgrafenstraße). In diesen Bereichen darf die Maske auch nicht zum Essen, Trinken oder Rauchen abgenommen werden.
  • In den weiterführenden Schulen gilt Maskenpflicht auch im Unterricht. Ausgenommen davon sind Grundschulen, die Primarstufe an Förderschulen sowie Schulen mit dem Förderschwerpunkt ganzheitliche Entwicklung oder dem Förderschwerpunkt motorische Entwicklung.
  • In Einrichtungen der Erwachsenenbildung, beruflichen Bildung oder Weiterbildung und in privaten Bildungseinrichtungen ist eine Mund-Nasen-Bedeckung auch im Unterricht zu tragen.
  • Auf Spielplätzen gilt für anwesende Erwachsene ab 2. November 2020 ebenfalls Maskenpflicht.
  • Ab 1. Dezember wird die Maskenpflicht erweitert und gilt künftig auch vor Einzelhandelsgeschäften und auf Parkplätzen sowie an allen Orten mit Publikumsverkehr in Innenstädten (auch im Freien), in Kantinen und Mensen (außer am Platz), sowie in allen Arbeits- und Betriebsstätten (außer am Platz), soweit der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

Mehr Informationen unter www.corona.rlp.de und Informationen zum Coronavirus.