Wer sich im Ludwigshafener Stadtgebiet über wilden Müll oder illegal abgestellte Autos ärgert, kann dies ab sofort online bei der Stadtverwaltung melden.

Unter www.ludwigshafen.maengelmelder.de können Fundorte, wo wilder Müll abgelagert wurde, abgestellte Fahrzeuge im öffentlichen Raum, die keine Zulassung haben, und defekte Straßenleuchten markiert werden. Weitere Kategorien sind Schäden an Bushaltestellen, verschmutzte und schadhafte Fahrbahnen, Geh- und Radwege, verdreckte Spielplätze, defekte Spielgeräte und Straßenschilder sowie verblasste Fahrbahnmarkierungen.

Bürgerberatung prüft eingegangene Meldungen

Die Bürgerberatung prüft die eingegangen Meldungen. Dazu gehört auch, ob Persönlichkeitsrechte eingehalten werden. So dürfen zum Beispiel auf Fotos keine Personen zu sehen sein oder Andere diffamiert werden. Sodann werden die Mängel an die zuständigen Fachstellen weitergeleitet. Online können die User den Status des Mangels checken. Bei einer gemeldeten wilden Müllablagerung erscheint beispielsweise an der Fundstelle auf einer Karte ein Mülleimersymbol. Wenn die Meldung geprüft und freigegeben wurde, ist das Mülleimersymbol gelb und wenn die Stadt den Müll entsorgt hat, wird es grün.

Der Mängelmelder ist unter www.ludwigshafen.maengelmelder.de als auch in den mobilen Apps für Android und iOS zu finden. Mängel können aber auch weiterhin telefonisch unter der Nummer 115 gemeldet werden. Gefahrdrohende Zustände, wie zum Beispiel Bäume, die umstürzen könnten, müssen der Feuerwehr oder der Polizei unter der Nummer 112 beziehungsweise 110 direkt gemeldet werden.