Normalerweise ist es kein Problem, sich rund um die Uhr mit Essen und Trinken zu versorgen. Aber was ist, wenn zum Beispiel ein Sturm aufzieht oder man plötzlich krank im Bett liegt und das Haus nicht mehr verlassen kann? Was ist wenn sich aufgrund des Wetters oder eines Stromausfalls Lieferungen verzögern?

Es gibt einige Situationen, bei denen es sehr hilfreich ist, wenn man sich zu Hause einen kleinen Vorrat zugelegt hat. Wie das funktioniert erklärt das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe in diesem Video.

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe gibt in einem Ratgeber Vorsorge- und Verhaltensempfehlungen für verschiedene Notsituationen : Ratgeber für Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notsituationen

Die folgenden beiden Videos geben außerdem Tipps, wie man sich zum Beispiel auf einen Stromausfall vorbereiten kann.

Informationsmaterial für Kinder

Informationsmaterial für Kinder zum Thema Katastrophenschutz gibt es auf der Kinderinternetseite des Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe: www.max-und-flocke-helferland.de