Normalerweise ist es kein Problem, sich rund um die Uhr mit Essen und Trinken zu versorgen. Aber was ist, wenn zum Beispiel ein Sturm aufzieht oder man plötzlich krank im Bett liegt und das Haus nicht mehr verlassen kann? Was ist wenn sich aufgrund des Wetters oder eines Stromausfalls Lieferungen verzögern?

Was tun, wenn der Strom ausfällt?

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) geht aktuell davon aus, dass großflächige und langandauernde Stromausfälle sehr unwahrscheinlich sind. Kleinere und regional begrenzte Stromausfälle können aber nicht generell ausgeschlossen werden.

Daher ist es wichtig, dass alle Bürgerinnen und Bürger gut informiert und vorbereitet sind. Denn ein Stromausfall bedeutet nicht nur, dass die Kaffeemaschine und der Fernseher aus bleiben. Auch die Wasserversorgung sowie die Festnetz- und Mobiltelefone können dann betroffen sein genauso wie das Kassensystem im Supermarkt und Geldautomaten.

Wichtig ist es deshalb, vorbereitet zu sein:

  • Kerzen und Feuerzeuge/Streichhölzer oder Taschenlampen (mit Ersatzbatterien) sollten griffbereit sein
  • Denken Sie an kleine Vorräte an Essen, das nicht extra erhitzt oder gekocht werden müssen.
  • Wasservorräte sind wichtig. Nicht nur zum Trinken sondern auch um zum Beispiel die Zähne zu putzen
  • Ein batteriebetriebenes Radio oder das Autoradio können als Informationsquelle dienen.
  • Geladene Powerbanks sind immer von Vorteil
  • Denken Sie daran, Bargeld zur Verfügung zu haben, da bei Stromausfall auch die Geldautomaten nicht mehr funktionieren.

Die folgenden beiden Videos geben außerdem Tipps, wie man sich auf einen Stromausfall vorbereiten kann.

Es gibt einige Situationen, bei denen es sehr hilfreich ist, wenn man sich zu Hause einen kleinen Vorrat zugelegt hat. Wie das funktioniert erklärt das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe in diesem Video.

Ratgeber

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe gibt in einem Ratgeber Vorsorge- und Verhaltensempfehlungen für verschiedene Notsituationen : Ratgeber für Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notsituationen

Fremdsprachen

Der Ratgeber ist auch auf Englisch Guide for Emergency Preparedness and Correct Action in Emergency Situations und Französisch Manuel de prévention des situations d’urgence et des bons gestes en situation d’urgence verfügbar.

Leichte Sprache

Hier gibt es Informationen in Leichter Sprache www.bbk.bund.de.

Informationsmaterial für Kinder

Informationsmaterial für Kinder zum Thema Katastrophenschutz gibt es auf der Kinderinternetseite des Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe: www.max-und-flocke-helferland.de