Erreichbarkeiten der Unterstützungseinrichtungen für gewaltbetroffene Frauen und Kinder in Ludwigshafen am Rhein während der "Corona-Krise" (Stand: 26. März 2020)

Frauenhaus und Frauenhausberatungsstelle:

Das Frauenhaus kann momentan bis auf Weiteres keine persönlichen Beratungen anbieten. Telefonische Beratungen sind selbstverständlich weiterhin möglich.

Interventionsstelle:

Die Interventionsstelle bietet im Moment nur telefonische Beratungsgespräche an, Sprachmittlerinnen werden bei Bedarf telefonisch hinzugezogen. Telefonisch erreichbar von Montag bis Mittwoch und Freitag von 9 bis 12 Uhr und per Mail.

Kinderschutzdienst:

Auch der Kinderschutzdienst bietet im Moment nur telefonische Beratungsgespräche an. Telefonisch erreichbar Montag, Mittwoch und Freitag von 10 bis 12 Uhr und per Mail.

Solwodi:

Das Beratungsangebot von SOLWODI Ludwigshafen wird telefonisch weitergeführt. Erreichbar in den regulären Zeiten (9.30 bis 16 Uhr).

Wildwasser und Notruf:

Die telefonischen Sprechzeiten bleiben bestehen:

  • Montag und Mittwoch: 16 bis 18 Uhr
  • Dienstag und Donnerstag: 10 bis 13 Uhr

Für telefonische Beratungsgespräche können Termine vereinbart werden, die außerhalb der Sprechzeiten liegen. E-Mail-Anfragen werden soweit möglich zeitnah beantwortet. Bis zum 1. April 2020 werden vorerst keine persönlichen Beratungsgespräche in der Fachstelle angeboten (besondere Umstände sind von dieser Regelung ausgeschlossen).