Ein Höhepunkt der von der Gleichstellungsbeauftragten koordinierten Veranstaltungsreihe rund um den Internationalen Frauentag ist das Internationale Frauenfest im Kulturzentrum dasHaus. In diesem Jahr findet es am Samstag, 23. März 2019, von 15 bis 18 Uhr statt.

Es wird wieder von der Gleichstellungsstelle und dem Internationalen Frauentreff der Abteilung Integration der Stadt Ludwigshafen sowie vom Verein Kultur Rhein-Neckar organisiert und ist aus dem Veranstaltungskalender der Stadt nicht mehr wegzudenken. Der interkulturelle Austausch sowie der gemeinsame, solidarische Blick auf Frauen- und Gleichstellungsthemen stehen im Vordergrund der Veranstaltung. Mehr als 20 Einrichtungen und Frauenorganisationen sind mit Informationsständen und Mitmachaktionen vertreten. Beate Steeg, Dezernentin für Soziales und Integration der Stadt Ludwigshafen, spricht zur Eröffnung ein Grußwort.

Auf der Bühne wird "Cristiane Gavazzoni mit Freundinnen" ein musikalisches Feuerwerk zünden. Sie ist in Curitiba, Brasilien, geboren und unterrichtet im Trommelpalast Mannheim. Als Percussionistin und Schlagzeugerin hat Cristiane weltweit mit verschiedenen Bands und Musikgruppen gespielt, unter anderem mit der Big Band des Hessisches Rundfunks, der SWR Big Band, am Wiesbadener Staatstheater und bei den Burgfestspielen Bad Vilbel. Mit ihrer Musik wollen "Cristiane Gavazzoni mit Freundinnen" die multikulturelle Stadtgesellschaft widerspiegeln.

Die kulturelle Vielfalt kann man beim Frauenfest auch kulinarisch genießen. So gibt es deutsche, koreanische, baltische und orientalische Spezialitäten, indisches, pakistanisches und somalisches Fingerfood und dazu natürlich Getränke, unter anderem Tee und Kaffee.

Am Fest teilnehmen können nur Frauen. Der Eintrittspreis beträgt mindestens 111 Cent – jede gibt, was sie kann. Die Veranstalter bieten eine Kinderbetreuung mit Aktionen für die Kinder an.