Die Stadt Ludwigshafen am Rhein sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für ihre Kindertagesstätten

Erzieherinnen/Erzieher
Entgeltgruppe S 8a TVöD

in unbefristeten Arbeitsverhältnissen, mit unterschiedlichen Stundenumfang.

Aufgabengebiet

  • Erziehung, Bildung und Betreuung von Kindern nach den Bildungs- und Erziehungsempfehlungen für Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz und der Rahmenkonzeption der Stadt Ludwigshafen
  • Handeln im pädagogischen Alltag nach dem Konzept des Situationsansatzes
  • Beobachtung und Dokumentation nach dem Konzept der Bildungs- und Lerngeschichten
  • intensive partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Fachdienststellen, Stärkung der  Sozialraumorientierung der Kita

Anforderungen

Wir bieten Ihnen Entgelt nach dem TVöD, die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen, regelmäßige Fortbildungen und die Möglichkeit zum Erwerb eines Job-Tickets. Gerne sind wir auch bei der Wohnungssuche behilflich.

Wie erwarten von Ihnen eine abgeschlossene Berufsausbildung als Erzieher/-in, Kontaktfreude, Flexibilität, Bereitschaft und Fähigkeit zu kooperativem Handeln, Belastbarkeit, Ideen und Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und Selbstständigkeit.

Senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den dazugehörigen erforderlichen Anlagen (insbesondere Lebenslauf, Abschlusszeugnisse von Schule/Berufsbildung/Studium, Qualifikationsnachweise, Arbeitszeugnisse, Kopie Führerschein, Schwerbehindertenausweis etc.) unter Angabe der Kennziffer 3-15.84.2018 vorzugsweise per E-Mail an bewerbungen@ludwigshafen.de.

Alternativ können Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen auch postalisch zusenden:
Stadtverwaltung Ludwigshafen
-Bereich Personal-
Postfach 21 12 25
67012 Ludwigshafen.

Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, daher bitten wir bei der postalischen Zuleitung ausschließlich um Zusendung von Kopien. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.

Für fachliche Fragen stehen Ihnen Anita von Bohr, Telefon 0621 504-2797, und für Personalfragen Mathias Berlejung, Telefon 0621 504-2513, zur Verfügung.

Bei gleicher Qualifikation (Eignung, Befähigung und fachliche Leistung) werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt.

Alle Stellenauschreibungen im Überblick