Die Stadt Ludwigshafen am Rhein ist eine familienfreundliche Arbeitgeberin mit zukunftssicheren Arbeitsplätzen. Wir bieten abwechslungsreiche und vielfältige Tätigkeiten mit flexiblen Arbeitszeiten, Teilzeitbeschäftigung sowie mobilem Arbeiten. Eine persönliche und fachspezifische Einarbeitung, Teamarbeit, umfassende Entwicklungs-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Gesundheitsförderung stehen Ihnen als Angebote zur Verfügung.

Im Wilhelm-Hack-Museum der Stadt Ludwigshafen am Rhein ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

wissenschaftliche*r Volontär*in (m/w/d)

mit dem Schwerpunkt kuratorische Arbeit zu besetzen.

Gesucht wird eine*n Wissenschaftler*in mit einem Masterabschluss in Kunstgeschichte, Medienwissenschaften oder vergleichbarem Studium.

Das Volontariat vermittelt Kenntnisse in allen Bereichen des musealen Arbeitens wie Sammeln, Bewahren, Forschen, Ausstellen, Museumsmanagement, Verwaltung und Kommunikation. Eine fachliche Profilierung wird im kuratorischen Bereich geboten.

Aufgabengebiet

  • Mitarbeit an der Konzeption von Ausstellungsprojekten und wissenschaftliche Recherche
  • organisatorische Aufgaben zur Vor- und Nachbereitung von Wechselausstellungen
  • Kommunikation mit Künstlern, Institutionen und Leihgebern
  • Mitwirken bei Betreuung und Abwicklung des Leihverkehrs
  • Mitarbeit an der Redaktion von ausstellungsbegleitenden Publikationen
  • Organisation der Einrichtung von Ausstellungen zusammen mit dem technischen und konservatorischen Team

Anforderungen

  • abgeschlossenes, anerkanntes Studium der Kunstgeschichte oder Vergleichbarem mit den Schwerpunkten moderne und zeitgenössische Kunst
  • Erfahrungen im Bereich Ausstellungsorganisation und -konzeption (v.a. in Form von Praktika und ersten Arbeitserfahrungen)
  • sehr gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit und Erfahrung im kreativen Schreiben, fehlerfreie Rechtschreibung und konzeptionelles Verständnis
  • Überzeugende Organisations- und Kommunikationsfähigkeit, Teamgeist und Kreativität
  • Kenntnisse der gängigen Office-Programme
  • deutsche und englische Sprachkenntnisse fließend in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • Kuratorische Arbeit an eigenen kleinen Ausstellungsprojekten und Mitarbeit in einem national wie international verankerten Museum mit einer hochkarätigen Sammlung und einem vielseitigen Ausstellungsprogramm
  • Ein Team aus jungen und kreativen Köpfen, in dem innovative Ideen erwünscht sind.

Es handelt sich um eine auf zwei Jahre befristete Stelle in Vollzeit. Das Aufgabengebiet kann auch von Teilzeitkräften wahrgenommen werden. Die Vergütung entspricht der Hälfte der Monatsvergütung aus der Entgeltgruppe 13, Stufe 1 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und Nachweisen zu bisherigen praktischen Erfahrungen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 3-11.WHM.2022 bis spätestens 30. Juli 2022 vorzugsweise per E-Mail an ausbildung@ludwigshafen.de.
Alternativ können Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen auch postalisch an den Bereich Personal (Stadtverwaltung Ludwigshafen, Bereich Personal – Frau Seel, Bismarckstraße 25, 67059 Ludwigshafen am Rhein) senden.

Für fachliche Fragen stehen Ihnen Peter Zechlin, Telefon 0621 504-2045, und für Personalfragen Katharina Seel, Telefon 0621 504-2182 gerne zur Verfügung.

Bei gleicher Qualifikation (Eignung, Befähigung und fachliche Leistung) werden Menschen mit Schwerbehinderung bevorzugt, ebenso Frauen, soweit und solange eine Unterrepräsentanz im Sinne des Landesgleichstellungsgesetzes vorliegt.

Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Alle Stellenauschreibungen im Überblick