Der Wirtschaftsbetrieb Ludwigshafen (WBL) – Eigenbetrieb der Stadt Ludwigshafen am Rhein – sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt im Bereich Grünflächen und Friedhöfe in der Abteilung Bäume, Landschaftspflege und Wildpark eine*n

Ingenieur*in Baumkoordination (m/w/d)
(Entgeltgruppe E 11 TVöD)

Das Aufgabengebiet kann auch von Teilzeitkräften wahrgenommen werden.

Aufgabengebiet

  • Baumkataster-Management durchführen
  • Qualitätsmanagement durchführen
  • Konzeptionelle Arbeiten durchführen
  • Gutachterliche Tätigkeiten durchführen

Anforderungen

  • Gültige Fahrerlaubnis der Klasse B erforderlich (alte Klasse 3)
  • Berufserfahrung als Helfer im Garten- und Landschaftsbau erforderlich
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit branchenüblichen Maschinen und Fahrzeugen
  • Handwerkliches Geschick
  • Körperliche Eignung und Leistungsfähigkeit für anfallenden Arbeiten
  • Bereitschaft zur Arbeit außerhalb der üblichen Arbeitszeiten (z. B. Winterdienst)
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Flexibilität und Einsatzbereitschaft
  • Gewissenhafte und zuverlässige Arbeitsweise sowie Pünktlichkeit

Unser Angebot:

  • abgeschlossenes Studium Arboristik oder
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (FH/Bachelor) Ingenieurwesen der Fachrichtungen Garten- und Landschaftsbau oder Forstwissenschaft oder Forstwirtschaft mit der Bereitschaft zur Weiterbildung als Fachagrarwirt Baumpflege und Baumsanierung oder als European Tree Worker oder als European Tree Technician
  • Berufserfahrung in der Baumkontrolle und in der Baumpflege erforderlich
  • Kenntnisse im Grünflächeninformationssystem erforderlich
  • Sehr gute botanische Baumkenntnisse wünschenswert
  • Fähigkeit fachliche Problemstellungen sachfremden Personen zu vermitteln
  • Sehr gutes schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Bereitschaft zum regelmäßigen Besuch von Weiterbildungslehrgängen
  • Kenntnisse über den Inhalt der Baumkontrollrichtlinie, ZTV-Baumpflege sowie der einschlägigen DIN-Normen
  •  Rechtliche Kenntnisse (z.B. Nachbarschaftsrecht, BGB, Naturschutzgesetz)
  • Führerschein Klasse B
  • Erhöhte Anforderung an die Sorgfaltspflicht und Denkvermögen hinsichtlich der Gewährleistung der Verkehrssicherheit
  • Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
  • Selbständiges Arbeiten unter hohem persönlichen Einsatz
  • Kontaktfreudigkeit und gute Umgangsformen gegenüber den Bürger*innen
  • Die Bereitschaft den privaten PKW gegen Entschädigung zu dienstlichen Zwecken zu benutzen

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 4-2.53.2022 bis spätestens 13. August 2022 an den

Wirtschaftsbetrieb Ludwigshafen (WBL), Personalverwaltung, Postfach 21 12 25, 67012 Ludwigshafen, wbl@ludwigshafen.de.

Bei gleicher Qualifikation (Eignung, Befähigung und fachliche Leistung) werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt ebenso Frauen, nachdem eine Unterrepräsentanz im Sinne des Landesgleichstellungsgesetzes vorliegt.

Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Daher bitten wir um Zusendung von Kopien. Bitte verwenden Sie auch keine Mappen. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Ihr Zentrales Personalwesen des Wirtschaftsbetriebes Ludwigshafen.

 

Alle Stellenauschreibungen im Überblick