Im Dezernat Bau, Umwelt und Verkehr, WBL ist im Bereich Bauverwaltung in der Abteilung Allgemeine Verwaltung und Submission zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Teilzeitstelle für eine


Sachbearbeitung Vergabeunterstützung (m/w/d)
(Entgeltgruppe E 9a TVöD, 27,5 Wochenstunden)


zu besetzen.

Die Abteilung Allgemeine Verwaltung und Submission ist Ansprechpartnerin und Koordinatorin für bereichsübergreifende Angelegenheiten im Baudezernat. Sie betreut Vergabeverfahren von der Veröffentlichung der Ausschreibung bis zur Nachrechnung der Angebote und ist für die Beratung bei Vergaberechtsfragen im Baubereich zuständig. Die Bereiche des Baudezernates erhalten hier Unterstützung bei Organisationsprojekten und Personalangelegenheiten.

Aufgabengebiet

  • Durchführung und Koordination von europaweiten und nationalen Ausschreibungen im Vergabemanagementsystem
  • Beratung der Bereiche bei der rechtskonformen Erstellung, Anpassung bzw. Ergänzung von Vergabeunterlagen
  • Festlegung der Koordination von Terminen in Abstimmung mit den vergebenden Bereichen
  • Veröffentlichung der Vergabeunterlagen im Vergabemanagementsystem
  • Kommunikation mit den Bieter*innen
  • rechnerische Prüfung von Angeboten mit SIDOUN Globe oder manuell
  • Ansprechpartner*in für die fachliche Beratung des Vergabemanagementsystems.

Anforderungen

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum*zur Verwaltungsfachangestellte*n bzw. Angestelltenprüfung I oder erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit einer Ausbildungsdauer von mindestens 3 Jahren und entsprechender Tätigkeit mir der Bereitschaft, die Angestelltenprüfung I abzulegen
  • Kenntnisse im Vergaberecht (GWB, VgV, VOB A / UVgO) bzw. die Bereitschaft, sich diese anzueignen
  • gute Kenntnisse im EDV-Bereich (insbesondere Microsoft Word und Excel sowie die Bearbeitung / Erstellung von PDF-Formularen)
  • Bereitschaft sich in die Spezialsoftware SIDOUN Globe und AI Vergabemanager einzuarbeiten
  • sehr hohe Integrität und Genauigkeit in der Sachbearbeitung
  • teamorientierte Zusammenarbeit
  • gewissenhafte und zügige Arbeitsweise
  • Belastbarkeit, Flexibilität, Zuverlässigkeit und Loyalität.

Senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den dazugehörenden erforderlichen Anlagen (insbesondere Lebenslauf, Abschlusszeugnisse von Schule/Berufsausbildung/Studium, Qualifikationsnachweise, Arbeitszeugnisse, Kopie Führerschein, Schwerbehindertenausweis etc.) unter Angabe der Kennziffer 4-11.279.2022 bis spätestens 13. August 2022 vorzugsweise per E-Mail (in einer PDF-Datei, max. 9 MB) an

 

Bewerbungen@Ludwigshafen.de Alternativ können Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen auch postalisch zusenden:

Stadtverwaltung Ludwigshafen am Rhein
-Bereich Personal-
Postfach 21 12 25
67012 Ludwigshafen am Rhein

Für fachliche Fragen stehen Ihnen Susanne Boder-Schneider, Telefon 0621 504-2060 und für Personalfragen Anna Maria  Bonfanti, Telefon 0621 504-2518, gerne zur Verfügung.

 

Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, daher bitten wir bei der postalischen Zuleitung ausschließlich um Zusendung von Kopien.

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.

Bei gleicher Qualifikation (Eignung, Befähigung und fachliche Leistung) werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt, ebenso Frauen, soweit und solange eine Unterrepräsentanz im Sinne des Landesgleichstellungsgesetzes vorliegt.

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

 

Alle Stellenauschreibungen im Überblick