Die Kommunal- und Europawahlen 2019 fanden am 26. Mai 2019 statt.

Alle fünf Jahre finden in Rheinland-Pfalz Kommunalwahlen statt. Für die Wählerinnen und Wähler in Ludwigshafen bedeutet dies, dass sie den Stadtrat, ihren jeweiligen Ortsbeirat und Ortsvorsteherin oder Ortsvorsteher, also ihre direkten Vertreterinnen und Vertreter in den wichtigsten kommunalen Gremien, wählen können. Regelmäßig wird der Wahltag für die Kommunalwahlen in Rheinland-Pfalz auf den Tag der Wahl zum Europäischen Parlament gelegt.

Zusätzlich zu den genannten Wahlen findet an diesem Tage auch die Wahl zum Bezirkstag des Bezirksverbands Pfalz statt. Somit kann jede Wählerin und jeder Wähler in Ludwigshafen an diesem Tag, je nach Wahlberechtigung, bis zu fünf Stimmzettel ausfüllen.

Bei der Wahl zum Stadtrat haben die Wählerinnen und Wähler die Möglichkeit, eine Liste (Partei) zu wählen oder so viele Einzelstimmen zu vergeben, also einzelne Kreuze zu setzen, wie der Stadtrat Mitglieder hat. Dies bedeutet, dass jede Wählerin und jeder Wähler bei der Stadtratswahl in Ludwigshafen bis zu 60 einzelne Stimmen vergeben kann. Elf Parteien und Wählergruppen treten zur Stadtratswahl an: SPD, CDU, AFD, FDP, Bündnis 90/Die Grünen, FWG, Die Linke, Piraten, BIG (Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit), Wählergruppe Kont und LKR.

In den Ortsbeiräten können ebenfalls so viele Einzelstimmen vergeben werden, wie der jeweilige Ortsbeirat Mitglieder hat. Hier schwankt die Zahl der zu vergebenden Einzelstimmen in den zehn Ludwigshafener Ortsbeiräten deshalb zwischen sieben und fünfzehn Ortsbeiräten. Bei der Wahl zur Ortsvorsteherin oder zum Ortsvorsteher darf hingegen nur eine Kandidatin oder ein Kandidat gewählt werden. Sobald eine Kandidatin oder ein Kandidat mehr als 50 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen auf sich vereinigen kann, ist sie oder er gewählt. Kann keine Bewerberin oder kein Bewerber diese absolute Mehrheit erreichen, kommt es zwei Wochen später zu einer Stichwahl zwischen den Kandidatinnen oder Kandidaten mit den meisten Stimmen. Für die Wahlen der Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher sind insgesamt 40 Wahlvorschläge zugelassen, für die Wahlen der Ortsbeiräte 49. Insgesamt treten 884 Kandidatinnen und Kandidaten an.

Wahlberechtigt sind bei der Kommunalwahl im Gegensatz zum Beispiel zur Bundestags- oder Landtagswahl nicht nur deutsche Staatsbürgerinnen und Staatbürger, sondern alle Unionsbürgerinnen und -bürger, also auch alle Staatsangehörigen der übrigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union, wenn sie

  • das 18. Lebensjahr vollendet haben,
  • seit mindestens drei Monaten im Wahlgebiet, also im Ortsbezirk beziehungsweise in der Stadt Ludwigshafen, ihre Hauptwohnung haben und
  • nicht vom Wahlrecht ausdrücklich ausgeschlossen sind.

So funktioniert die Kommunalwahl