Die Volkshochschule (VHS) Ludwigshafen startet am Montag, 28. Januar 2019, ins neue Semester. Nach derzeitigem Stand werden im ersten Halbjahr 550 Kurse in sechs Programmbereichen angeboten.

Der Deutsche Volkshochschulverband (DVV) feiert im Jahr 2019 das Geburtsjahr der Volkshochschule vor 100 Jahren. Die Volkshochschule (VHS) Ludwigshafen ist sogar älter: Sie wurde bereits 1901 gegründet. Sie schließt sich aber mit besonderen Aktionen und Angeboten im ersten und zweiten Semester dem Jubiläum des DVV an.

So findet am 24. Mai 2019 der "Tag der Nachbarn" im Bürgerhof statt. Geplant sind ein Flohmarkt von Nachbarn für Nachbarn, Live-Musik und ein "Tischlein-Deck-Dich". Hinter Letzterem verbirgt sich eine lange Tafel, an der die Teilnehmenden gemeinsam mitgebrachte Speisen essen und tauschen und sich dabei kennenlernen können. Am 20. September 2019, und damit im zweiten Semester, findet erstmalig bundesweit die "Lange Nacht der Volkshochschulen" statt, an der sich die VHS Ludwighafen beteiligt.

Auch unabhängig vom Jubiläum des DVV gibt es in der VHS wieder jede Menge Kurse und Angebote zu zahlreichen Themen. Die VHS hat ihr Angebot in Sachen Fremdsprachen auf 16 Sprachen erweitert. Erstmals gibt es Anfängerkurse in Armenisch, Georgisch, Kroatisch, Koreanisch und Rumänisch Auch die "VHS-Erlebniswelt" wird weiter ausgebaut: In den Kursen "Cantare - Italienisch lernen mit Liedern" lernen die Teilnehmenden auf musikalische Weise die italienische Sprache. Die beliebten Koch-Konversationskurse werden in Englisch, Italienisch, Kroatisch und Türkisch angeboten.

Malkursleiter Werner Rothenhöfer begann vor mehr als 30 Jahren mit dem Malen und bildete sich in Kursen der VHS fort. Die VHS präsentiert ab 15. Februar 2019 in einer Ausstellung seine impressionistischen Landschaften, Tierbilder und Porträts. Kreativ wird es auch in den neuen Nähkursen, beim Herstellen von Perlenketten und beim Werken und Gestalten mit Holz und Mosaik.

Für Tierliebende und an Naturschutz Interessierte bietet die VHS Vorträge und Exkursionen im Maudacher Bruch an.

Wer sich beruflich weiterbilden möchte, kann in neuen "Blended Learning-Kursen" beispielsweise PowerPoint und Excel erlernen. Blended Learning (oder auch integriertes Lernen) bedeutet, dass nur ein Teil des Kurses vor Ort in der VHS stattfindet und die Teilnehmenden teilweise zuhause üben. Gänzlich von zuhause aus kann man an Webinaren teilnehmen, bei denen die Dozentinnen und Dozenten mittels eines Videotelefonieprogramms ihre Inhalte an den Mann und die Frau am heimischen Computer bringen. Die VHS bietet solche zu Finanz- und Lohnbuchführung, Steuern und Personalwirtschaft an.

Programmhefte und Anmeldung

Programmhefte liegen unter anderem in der VHS, am Bürgerservice im Rathaus, an der Tourist Info und in den Büros der Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher aus.

Anmeldungen für die neuen Kurse sind online unter www.vhs-lu.de möglich, telefonisch unter 0621-504-2238 (Neu: reine Telefonsprechzeit mittwochs 9 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr), schriftlich an die VHS per Fax (0621 504-2640) oder persönlich in der VHS, im Bürgerhof.

Die Geschäftszeiten der VHS sind: montags von 9 bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr, dienstags von 9 bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr, donnerstags von 9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr.

Erweiterte Geschäftszeiten der VHS zum Semesterbeginn

Zu Beginn des Semesters gelten wieder erweiterte Öffnungszeiten der Geschäftsstelle. Diese sind von 21. Januar bis 1. Februar montags und dienstags von 9 bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr, mittwochs von 9 bis 13 Uhr, donnerstags von 9 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr, freitags von 9 bis 13 Uhr.