Die Stadt Ludwigshafen bietet auch in diesem Jahr eine kostenlose Ferienschule in den Sommerferien an, und zwar vom 16. bis 20. August sowie 23. bis 27. August.

Die Fördermaßnahme richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 9. In den beiden Ferienwochen erhalten Kinder in kleinen Lerngruppen eine Förderung der Grundkompetenzen in Deutsch, Englisch, Mathematik und Naturwissenschaften. Die Kurse werden jeweils von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 Uhr bis 12 Uhr stattfinden. Die Anmeldung ist freiwillig, jedoch besteht für angemeldete Schülerinnen und Schüler Schulpflicht. Das heißt, nach verbindlicher Anmeldung muss das Kind die Ferienschule besuchen.

Eltern können noch bis zum 30 Juli 2021 ihre Kinder über das Online-Portal https://sommerschule.edulu.de für die Sommerschule in Ludwigshafen anmelden. Anmeldungen per E-Mail oder Telefon sind nicht möglich.

Der Unterricht für die Klassen 5 bis 9 findet in der Maxschule, Maxstraße 61, statt. Die Grundschülerinnen und Grundschüler werden an zwei Standorten unterrichtet, im Pavillon der Schule mit Förderschwerpunkt Lernen (SFL) Schillerschule Mundenheim, Wasgaustraße 1, und in der Schloßschule Oggersheim, Schnabelbrunnengasse 41.

Die Aufteilung der angemeldeten Schülerinnen und Schüler auf die Kurse erfolgt im Rahmen der vorhandenen Kapazität, nach Klassenstufe, Schulart und Wohnort. Sofern einer Anmeldung nicht entsprochen werden kann, werden die Eltern schriftlich von der Stadt informiert. Der Anspruch einer Schülerbeförderung nach § 69 Schulgesetz Rheinland-Pfalz besteht jedoch nicht. Die Schülerbeförderung ist somit von den Erziehungsberechtigten eigenverantwortlich zu organisieren.