Die Volkshochschule (VHS) Ludwigshafen bietet auch im aktuellen Semester wieder einige Online-Vorträge an, zum Beispiel aus dem Bereich Gesundheit und aus der Reihe "VHS Wissen Live", einem Zusammenschluss zahlreicher Volkshochschulen bundesweit.

Aktuelle Online-Vorträge, Bereich Gesundheit

  • Mittwoch, 21. April 2021, 18 Uhr, Suizidprävention - Wege und Hilfen in Lebenskrisen, Dr. Jörg Breitmaier (Chefarzt Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie im Krankenhaus Zum Guten Hirten), in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Betreuungsvereine Ludwigshafen, Frankenthal, Rhein-Pfalz-Kreis und mit der Ludwigshafener Initiative gegen Depression; der Vortrag wird über den YouTube-Kanal der VHS übertragen: https://youtu.be/Z-BOx_sOp0g
  • Donnerstag, 22. April 2021, 18.30 Uhr, Prothesen für das Daumensattelgelenk, Prof. Dr. med. Leila Harhaus (Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie an der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Ludwigshafen); Link zum Online-Vortrag: https://www.edudip.com/de/webinar/online-vortrag-prothesen-fur-das-daumensattelgelenk/1122730
  • Donnerstag, 29. April 2021, 18.30 Uhr, Hüfte- und Knie-Endoprothetik, Prof. Dr. med. Johannes Stöve (Chefarzt Orthopädie und Unfallchirurgie am St. Marienkrankenhaus Ludwigshafen); Link zum Online-Vortrag: https://www.edudip.com/de/webinar/online-vortrag-hufte-und-knie-endoprothetik/1122740

Vorträge aus der Reihe "VHS Wissen Live"

  • Dienstag, 27. April 2021, 19.30 Uhr, VHS Wissen Live: Neonazis und Antisemitismus: Wie groß ist die Gefahr von rechts?, Alexandra Förderl-Schmid und Annette Ramelsberger
  • Mittwoch, 28. April 2021, 19.30 Uhr, VHS Wissen Live: Der israelisch-palästinensische Konflikt um den Tempelberg, Dr. Joseph Croitoru

Anmeldung

Zu allen Vorträgen kann man sich an der VHS Ludwigshafen anmelden unter der Telefonnummer 0621 504-2238 oder per E-Mail an info@vhs-lu.de.

Weitere Vorträge

  • Dienstag, 27. April 2021, 18.30 Uhr, Leben im Alter: Neue Wohnformen im Alter - heute schon planen, Gerhard Cristoph
  • Mittwoch, 5. Mai 2021, 19.30 Uhr, Lebendige Antike: Ein Schutzwall gegen die Alamannen? Die Rheingrenze in der Spätantike, Prof. Dr. Christian Witschel (Universität Heidelberg)