Im Wildpark Rheingönheim gibt es bei den Tarpanen, also den Wildpferden, Nachwuchs.

Der Hengst wurde am 7. Mai am frühen Morgen geboren.  Er hat eine Schulterhöhe von 75 cm und wiegt etwa 15 Kilogramm. Insgesamt leben damit nun vier Tarpane im Wildpark.

Der Tarpan war ursprünglich ein in Mittel- und Osteuropa verbreitetes Waldwildpferd. Der letzte in einem Gestüt gehaltene Tarpanhengst verstarb im Jahr 1918. Bei Rückzüchtungsversuchen im Tierpark Hellabrunn entstand ein dem ursprünglichen Tarpan sehr ähnliches Pferd. Typische Merkmale des Tarpan sind die graue Fellfärbung und der von der Mähne bis zum Schweif verlaufende Aalstrich.