Das Ludwigshafener Stadtfest zählt zu den größten Open-Air-Erlebnissen der Metropolregion Rhein-Neckar. Drei Tage lang verwandelt sich die Innenstadt in eine Festmeile mit Live-Musik bestens bekannter Stars und regionaler Künstler auf drei Bühnen sowie Sport und Gastronomie. Der Eintritt ist frei.

26. bis 28. Juni 2020 in der Ludwigshafener Innenstadt

Festbühne auf dem Berliner Platz Foto: Michael Schepers

Rückblick auf das Stadtfest 2019: Pure Begeisterung mit Sunrise Avenue

Als Publikumsmagnet ungeahnten Ausmaßes begeisterte das 27. Ludwigshafener Stadtfest mit dem Top-Act Sunrise Avenue, aber auch die Konzerte von Stefanie Heinzmann und der Band Juli auf der Hauptbühne. Alleine über die Facebook-Seite Ludwigshafen.Stadtmarketing signalisierten knapp 8.000 Fans aus dem gesamten Bundesgebiet teils schon lange im Vorfeld ihr Interesse zur Teilnahme am Stadtfestwochenende.

Die kostenlos verteilten Großplakate zum Stadtfest fanden ebenfalls reißenden Absatz – sogar bis nach Österreich!
„Ludwigshafen hat ein großes Fest gefeiert. Wir sind stolz auf dieses Spitzenevent. Bekannte Stars, viel Musik, Sport, Kinderunterhaltung – das Ludwigshafener Stadtfest hat wieder alles geboten. Der guten Laune unserer Besucher haben auch die hohen Temperaturen keinen Abbruch getan. Vielen Dank an unsere Sponsoren und Partner, allen voran die BASF, die das alles erst möglich machen.“, lautet das überaus zufriedene Fazit von Stadtfest-Projektleiter Stefan Tielkes (LUKOM).

Einmal mehr erwies sich das Ludwigshafener Stadtfest als attraktiver Anziehungspunkt mit beachtlichem Einzugsgebiet. Bestes Wetter begleitete das Stadtfest-Wochenende schon zum Auftakt beim Klassik-Open Air-Konzert der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz zur Voreröffnung am Donnerstagabend auf dem Berliner Platz. Die 1.200 Stühle waren restlos belegt. Zahlreiche Besucher verfolgten das Konzert im Umfeld stehend.

Bestens besucht war auch am Freitagabend das Konzert von Stefanie Heinzmann auf der SWR3-Bühne. Erste Fans von Sunrise Avenue wurden schon am Freitagvormittag auf dem Berliner Platz gesichtet. Der Top-Act der BASF lockte für den Samstagabend rund 13.000 Besucher aus einem weiten Umkreis nach Ludwigshafen und bescherte auch der ortsansässigen Hotellerie volle Zimmer. Im Vorprogramm verschaffte die Band Juli den Fans eine „Geile Zeit“ zum Start in den Abend.   

Insgesamt beziffern Stadtfest-Veranstalter LUKOM Ludwigshafener Kongress- und Marketing-Gesellschaft mbH sowie die Sicherheitskräfte die Publikumsresonanz auf etwa 270.000 Besucher. Damit liegt die Besucherfrequenz etwa dem hohen Niveau der Vorjahre.  

Am Sonntagnachmittag begeisterte das Kinderfest auf dem Berliner Platz, das in diesem Jahr unter dem Motto Indianer-SpektakuLUm steht, mit einem abwechslungsreichen Progamm große und kleine Gäste.

Gerne nutzten die Stadtfest-Besucher auch die Angebotsvielfalt rund um die großen und kleineren Konzerte, etwa beim Stadtlauf oder einfach nur beim entspannten Bummel, ausgestattet mit gekühlten Getränken.                 

Bestens funktionierte in Sachen Sicherheit erneut die verzahnte Zusammenarbeit von Polizei, Feuerwehr, Ordnungs- und Rettungsdiensten sowie dem Katastrophenschutz. Über 250 Einsatzkräfte leisteten vor Ort einen großartigen Job. Das in enger Abstimmung erarbeitete Sicherheitskonzept bewährte sich perfekt. Es gab keinerlei nennenswerte Zwischenfälle. Sämtliche Stadtfest-Besucher konnten somit über das gesamte verlängerte Wochenende hinweg in der Ludwigshafener Innenstadt jederzeit vollkommen unbeschwert feiern.