Das größte und traditionsreichste Ludwigshafener Volksfest, das Parkfest, wird alljährlich im Ebertpark auf dem Festplatz vor der Friedrich-Ebert-Halle veranstaltet.

14. bis 23. Juni 2019 auf dem Festplatz vor der Friedrich-Ebert-Halle

Parkfest

Moderne Fahrgeschäfte, ansprechende Gastronomie und ein familienfreundliches Rahmenprogramm sind attraktive Anziehungspunkte. Höhepunkte im Programm des größten und traditionsreichsten Ludwigshafener Volksfestes sind Konzerte auf der Festbühne und beeindruckende Höhenfeuerwerke.

Größtes Volksfest

Die offizielle Eröffnung der 79. Ausgabe des Parkfestes findet am Freitag, 14. Juni, um 19 Uhr mit dem Fassbieranstich im Wein- und Bierdorf statt. Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck gibt gemeinsam mit Michael Cordier, Geschäftsführer der LUKOM Ludwigshafener Kongress- und Marketing-Gesellschaft mbH, den Startschuss für Ludwigshafens größtes Volksfest. Zuvor gibt es einen lautstarken Rundgang über den Festplatz mit den Huddelschnuddlern, Ludwigshafens erster Guggemusik. Im Anschluss spielt saftWERK, bis um 22.30 Uhr das erste Erlebnisfeuerwerk der AW Pyrotechnik mit über 12.000 pyrotechnischen Effekten gezündet wird.

Fahrvergnügen zum Vorzugspreis

Knapp 50 Schaustellerbetriebe präsentieren ein vielseitiges Angebot an Fahrgeschäften, Spiel- und Imbissbuden für die ganze Familie. Unter den Fahrgeschäften sind auch wieder Klassiker wie Dance Express und Auto-Skooter zu finden sowie neue Imbissangebote. Besonders günstig wird der Fahrspaß am Mittwoch, 19. Juni, dem Familientag des Parkfestes, mit halben Fahrpreisen ab 15 Uhr und weiteren attraktiven Sonderangeboten. Außerdem: Spiel, Tanz und Spaß mit Lara Life und Ludwigshafener Vereinen.

Jede Menge Musik auf der Festbühne

Dank der Kooperation mit RPR1 gibt es wieder viel Musik im Angebot. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Bands, die in der Region überaus geschätzt sind.

Am Eröffnungsabend, 14. Juni, ab 19.30 Uhr, sorgt saftWERK, bekanntesten Deutsch-Rock-Coverband im weiten Umkreis, mit hartem Rock und Fetenhits für gute Stimmung.

Am Samstag, 15. Juni, ab 19 Uhr, begeistern Brass Machine, die professionelle Coverband aus dem Südwesten Deutschlands, mit bläserlastigem und abwechslungsreichem Soul-Rock-Pop-Songrepertoire.

Am Sonntag, 16. Juni, 18 Uhr, spielt MEP-Live in origineller Besetzung (Gitarre, Gitarre/Bass und Cajon/Percussion) unplugged die Klassiker aus Rock, Pop, Country und Blues.

Am Familientag, Mittwoch, 19. Juni, 19 Uhr, rockt Grand Malör, seit über 30 Jahren ein Synonym für Pfälzer Party Power und Lokalmatador in der Vorderpfalz, die Bühne auf dem Parkfest.

Am Donnerstag, 20 Juni, 18 Uhr, leben for Fun den Rock`n Roll. Mit ausgeprägter, unermüdlicher Spielfreude möchten sie die legendäre Ära der goldenen Fifties und Sixties wieder ins Gedächtnis zurückzurufen.

Am Freitag, 21. Juni, 19 Uhr, setzen Krachleder auf einzigartige Elemente, wie den ratternden Akkordeon-Sound und einen knackigen Bläsersatz. Die neunköpfige Formation aus der Pfalz rockt die Bühnen seit dem Jahr 2013.

Die Anonyme Giddarischde spielen am Samstag, 22. Juni, 19 Uhr, für Gedränge auf dem Parkfestplatz sorgen. Die vielfach gefeierte Pfälzer Kultband blickt bereits auf zwei Jahrzehnte Geschichte zurück. Das musikalische Repertoire umfasst ausschließlich handgemachte Stücke aus eigener Werkstatt und in Pfälzer Mundart. Der Abend wird um 22.30 Uhr mit dem zweiten Erlebnisfeuerwerk beschlossen.

Good Times spielen am Sonntag, 23. Juni, ab 15 Uhr, Hits aus den 60ern und 70ern.

Gottesdienst

Nach der regen Resonanz auf dieses Angebot in den Vorjahren lädt die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen am Sonntag, 16. Juni, um 11.30 Uhr erneut zu einem konfessionsübergreifenden Gottesdienst auf dem Autoskooter ein.

Ungleich beschaulicher geht es in der Eberthalle zu, wenn Modellbahnfans am Samstag, 15. Juni, und am Sonntag, 16. Juni, jeweils ab 10 Uhr, beim bereits 23. Echtdampftreffen Erfahrungen und Kenntnisse zu ihrem Hobby austauschen.

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 14 bis 22 Uhr
Freitag und Samstag: 14 bis 24 Uhr
Sonntag: 13 bis 22 Uhr